Riesiger Schaden

Feuer im Kreis Cuxhaven: Nagelneue Wohnmobile und Sattelzug brennen komplett ab

von Redaktion | 25.11.2022

Lintig/Moorausmoor. Hoher Schaden bei einem Feuer im Kreis Cuxhaven: Drei Fahrzeuge gingen in Flammen auf. Darunter befinden sich auch zwei Neufahrzeuge. Die Brandursache ist aktuell noch unklar.

Meterhohe Rauchschwaden über der L116: Drei Fahrzeuge sind am Freitagmorgen zwischen Lintig (Geestland) und Moorausmoor (Börde Lamstedt) in Flammen aufgegangen, berichtet Lars Mikloweit, der bei der Feuerwehr Stadt Geestland für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Ein Lkw-Fahrer war gegen 8.25 Uhr mit einem Sattelzug, auf den zwei nagelneue, noch nicht zugelassene Wohnmobile geladen waren, auf dem Weg zu einem Fahrzeughändler. Wie Jasmin Föge von der Polizeiinspektion Cuxhaven erklärt, habe eines der geladenen Wohnmobile während der Fahrt Feuer gefangen.

Sachschaden von mindestens 300.000 Euro

Der Fahrer habe angehalten und gesehen, wie die Flammen auch auf die beiden anderen Fahrzeuge übergriffen. Der Mann versuchte noch, das Feuer zu löschen. Doch seine Versuche blieben erfolglos: Ladung und das Zugfahrzeug brannten komplett aus.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 300.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar.

Die Feuerwehren aus Lintig-Meckelstedt und Bad Bederkesa waren vor Ort. Die L116 musste für die Brandbekämpfung und die Bergung komplett zwischen Lintig und Moorausmoor gesperrt werden.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Massive Verlandung

Sportboothäfen an Elbe und Oste kämpfen gegen den Schlick

von Christian Mangels | 27.01.2023

Bei der Debatte über den Elbschlick werden sie meistens vergessen: die kleinen Sportboothäfen an Elbe und Oste. Doch auch sie haben erhebliche Probleme und müssen laufend ihre Becken spülen und ausbaggern. Das ist teuer und aufwendig.

Tipps der Polizei

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden: Polizei Cuxhaven warnt vor Schockanrufen

von Redaktion | 27.01.2023

In den vergangenen Stunden gab es in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven zahlreiche Schockanrufe. In vielen Fällen blieb es beim Versuch, dennoch konnten die Täter Bargeld, Edelmetall und Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro erbeuten.

Am Bahnhof in Lehe

Zoll findet in Bremerhaven Drogen: Mann in U-Haft - Strafverfahren auch gegen Bruder

von Redaktion | 27.01.2023

"Bandit" hatte den richtigen Riecher: Der Spürhund erschnüffelte am Bahnhof in Bremerhaven-Lehe Drogen. Der Fund hat Konsequenzen für den Reisenden - und auch für dessen Bruder.

Marinefliegergeschwader 5

Fliegerhorst Nordholz: Vom Technischen Offizier zum Staffelchef

von Redaktion | 27.01.2023

Die Technische Staffel "Sea Lynx" auf dem Marinefliegerstützpunkt in Nordholz bekommt einen neuen Verantwortlichen.