Aus bisher unbekannter Ursache war Feuerholz in dem Holzschuppen in Brand geraten. Foto: Lange
Flammen in Laumühlen

Feuer in Hechthausen: Holzschuppen brennt genau neben Stall

von Redaktion | 29.11.2022

Hechthausen. In einem Holzschuppen in Hechthausen-Laumühlen hat es am Montag gebrannt. Der Anbau grenzt direkt an einen Stall an. Die Feuerwehrleute rückten aus und bekämpften die Flammen.

Am Montagabend gegen 22.30 Uhr ging bei der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle der Notruf ein, dass es in Laumühlen in der Bauernreihe brennt. Umgehend wurden die Feuerwehren Klint und Hechthausen mit Gemeindebrandmeister Björn Müller und dessen Stellvertreter Malte Schimmelpfennig und die Polizei Hemmoor alarmiert.

Ein am Stall angebauter Holzschuppen hatte aus bisher nicht bekannter Ursache Feuer gefangen. In dem Anbau war Feuerholz gelagert. Wegen der Rauchentwicklung ließ Einsatzleiter Andreas Tiedemann ein Trupp mit schweren Atemschutz ausrüsten und eine Wasserversorgung aus einem wasserführenden Fahrzeug und vom Hydranten aufbauen.

Die Bauernreihe wurde voll gesperrt. Während der Löscharbeiten wurde das gelagerte Holz auseinandergezogen und abgelöscht. Im Anschluss wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, ob sich eventuell noch Glutnester im Brandobjekt befinden, die dann abgelöscht wurden.

Auch über die Schadenshöhe konnten noch keine Angaben gemacht werden. Durch das frühe Entdecken des Feuers und den schnellen Eingriff der Feuerwehren konnte Schlimmeres verhindert werden. Gegen 23.30 Uhr war das Feuer gelöscht und die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Jahresbilanz der Agentur für Arbeit

Fachkräftemangel wird sich im Kreis Cuxhaven weiter verschärfen

von Denice May | 26.01.2023

Die Agentur für Arbeit Stade verzeichnet im Jahr 2022 im Kreis Cuxhaven knapp neun Prozent weniger Arbeitslose als im Vorjahr. Trotzdem herrscht weiterhin ein großes Problem: der Fachkräftemangel.

Großes Projekt

Einwohner aus fünf Hadler Dörfern wirken an einer Film-Doku mit

von Wiebke Kramp | 26.01.2023

Sie liegen alle am Kanal: die Hadler Dörfer Belum, Bülkau, Ihlienworth, Osterbruch und Neuenkirchen. Jetzt sind sie Teil eines groß angelegten Film-, Foto- und Kunstprojektes - und Mitwirkende sind Einwohner selbst.

Gefahr für Autofahrer?

Warnung vor Glatteis im Kreis Cuxhaven: Wetterfront im Anmarsch

von Vanessa Grell | 26.01.2023

In den kommenden Tagen - besonders am Donnerstagmorgen - könnte es laut dem Wetter-Portal "WetterOnline" im Nordwesten Deutschlands zu Schnee und Eisregen kommen. Damit besteht auch eine Glatteisgefahr für den Kreis Cuxhaven.

Ehrliche Finderin

Frau in Rotenburg findet 19.000 Euro und gibt das Geld bei der Polizei ab

von Redaktion | 25.01.2023

Eine 59-jährige Frau aus Rotenburg hat am Dienstag eine große Summe Bargeld gefunden. Die Frau habe einen weißen Briefumschlag mit der Aufschrift "19.000 EUR" auf der Straße entdeckt, teilte die Polizeiinspektion Rotenburg mit.