In dem mit sechs Sitzplätzen ausgestattetten Fahrzeug saßen zu viele Personen. Symbolfoto: dpa
Verfahren eingeleitet

"Wie Tetris": Polizei stoppt Sechssitzer mit zwölf Insassen auf der A27

von Redaktion | 16.01.2023

Zwölf Personen in einem Auto mit sechs Sitzplätzen auf der A27 im Kreis Cuxhaven: Dagegen hatte die Polizei etwas einzuwenden - und versah die Pressemitteilung mit einem süffisanten Hinweis.

Dieser Anblick war selbst für die Polizei ungewöhnlich: Über eine "kuriose Verkehrskontrolle" auf der A27 berichten die Ordnungshüter nach dem Wochenende.

Beamte des Polizeikommissariats Geestland kontrollierten am frühen Sonntagmorgen gegen 5 Uhr einen Ford auf der A27 im Bereich Loxstedt. Bereits zu Beginn der Kontrolle habe sich gezeigt, dass die Kontrolle länger dauern würde, erklärt Stephan Hertz, Pressesprecher der Polizeiinspektion Cuxhaven. Insgesamt seien zwölf Personen ausgestiegen - aus einem Pkw, der mit sechs Sitzplätzen inklusive Fahrer ausgestattet ist. Bei den Insassen habe es sich um Männer und Frauen gehandelt, die sich auf dem Rückweg aus Bremen von ihrer Nachtschicht befunden hätten.

"Die Verkehrssicherheit der Personen und des Fahrzeugs war durch diesen Zustand in keinster Weise gegeben, vor allem nicht für die Insassen", bilanziert Polizeisprecher Hertz. Auf den Fahrer, einen 57-jähriger Bremerhavener, wartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Wie der Polizeisprecher süffisant anmerkt, seien die beteiligten Personen im Besitz von nicht von der Hand zu weisenden Fertigkeiten bei der Besetzung des Fahrzeugs - "eventuell erworben durch ein beliebtes Videospiel der 1980er Jahre". Damit spielt Hertz wohl auf das puzzleartige Spiel "Tetris" an.

Trotz der "Fähigkeiten" durften die erwischten Personen die Fahrt nicht direkt fortsetzen. Sie mussten zunächst zwei weitere Fahrzeuge organisieren, um alle Personen mitnehmen zu können.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Politiker wird deutlich

Daniel Schneider (SPD): "Elbvertiefung in mehrfacher Hinsicht gescheitert"

von Wiebke Kramp | 04.02.2023

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Daniel Schneider (46) aus Cuxhaven ist meerespolitischer Sprecher des SPD-Fraktion - und er hat eine klare Haltung zum Thema Meeres- und Klimaschutz sowie zur Elbvertiefung und Unterhaltungsbaggerei. 

Porträt

So hält der Hechthausener Jörg Kröncke wichtige Erinnerungen fest

von Vanessa Grell | 03.02.2023

Er opfert seine Freizeit, um Bücher für sich selbst und seine Kameraden zu schreiben - der 55-jährige Hechthausener Jörg Kröncke hat ein besonderes Hobby für sich entdeckt. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er sogar eines seiner Werke.

Mehrere Taten

Kreis Cuxhaven: Betrüger legen mehrfach Gastronomen herein

von Redaktion | 03.02.2023

Zu mindestens drei Betrugstaten gegen Gastronomen aus der Region ist es seit Jahresbeginn gekommen. Laut Polizei nahmen die Betrüger Betriebe aus Otterndorf, Geestland und Brake ins Visier.

Führerschein weg

Kreis Cuxhaven: Mann fährt mit über 2 Promille in Graben

von Redaktion | 03.02.2023

Mehr als zwei Promille hatte ein 31-jähriger Autofahrer, als er am Donnerstagabend in Wehdel (Kreis Cuxhaven) von der Straße abkam und in einem Graben landete.