Die Täter forderte von der Frau auf eine Kaution zu zahlen, um die vermeintliche Gefängnisstrafe ihres Sohnes abzuwenden. Foto: dpa
Polizei gibt Tipps

Land Hadeln: Schockanruf bringt Frau um fünfstellige Summe

von Redaktion | 17.01.2023

In der Samtgemeide Land Hadeln hat eine Betrügerin eine 57-Jährige mit einem Schockanruf um ihr Erspartes gebracht.

Wie die Polizei berichtet, täuschte die Täter der Frau am Telefon vor, dass ihr Sohn einen schweren Unfall verursacht hätte und nun eine Kaution gezahlt werden müsse. Nur bei Zahlung der Summe könne ihr Sohne eine Gefängnisstrafe abwenden. Die Frau übergab die fünfstellige Summe Bargeld zwischen 14:30 Uhr und 14:45 Uhr im Bereich der Bibliothek in Otterndorf an eine bislang unbekannte Täterin.

Die Täterin wird als etwa 30 bis 35 Jahre alt beschrieben. Sie soll zudem einen dunklen Teint haben, ca. 165 cm groß und schlank gebaut sein. Bekleidet sei sie mit einer schwarzen Jacke mit Fellkapuze. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Cuxhaven unter (0 47 21) 57 30 zu melden.

Tipps der Polizei

Täter haben mit der beschriebenen Masche immer wieder Erfolg. Sie erzeugen durch geschickte Gesprächsführung und Beharrlichkeit Angst bei den Betroffenen. Oft kennen die Täter persönliche Informationen aus ihrem Umfeld oder erfragen diese Geschickt zu Beginn des Gesprächs. Die Masche des so genannten Schockanrufs ist nur eine von vielen. Die Täter geben sich beispielsweise auch als falsche Polizeibeamte oder Staatsanwälte aus und versuchen so an Geld oder Wertgegenstände der Betroffenen zu kommen.

Die Polizei rät wiederholt:

  • Seien Sie stets misstrauisch. Die Polizei nimmt niemals Bargeld oder Wertgegenstände in Verwahrung
  • Eine Kaution wird in einem deutschen Strafverfahren zur Abwendung einer Untersuchungshaft nicht angewendet.
  • Gerichtsverhandlungen werden niemals am gleichen Tag durchgeführt
  • Sollten Angehörige tatsächlich einen Unfall gehabt haben, wird Ihnen eine solche Nachricht niemals am Telefon, sondern immer persönlich durch Polizeibeamte übermittelt.
  • Sprechen Sie mit Angehörigen über diese Betrugstaten und sensibilisieren Sie alle Personen in ihrem Umfeld, damit die Täter mit diesen Maschen keinen Erfolg mehr haben.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Gesundheitspolitik

Sozialminister Philippi lobt "Spezialitäten" der Otterndorfer Klinik

von Wiebke Kramp | 03.02.2023

Das Gespräch im Krankenhaus Land Hadeln in Otterndorf selbst verlief hinter geschlossenen Türen. Aber der Eindruck, den der neue Sozialminister Dr. Philippi dort gewann, scheint offenkundig positiv. Er nannte die Klinik später "ein Schmuckkästchen". 

Feuerwehreinsatz

Kaffeemaschine fängt Feuer: Küche brennt in Otterndorf

von Redaktion | 31.01.2023

Die Feuerwehr Otterndorf ist am Montag gegen 19 Uhr zu einem Brand in die Reichenstraße in Otterndorf gerufen worden. Aus einem Fenster im Obergeschoß konnten die Einsatzkräfte bereits eine Rauchentwicklung feststellen.

Wirtschaft

Nach 30 Jahren: Dieses Traditionsgeschäft in Otterndorf macht dicht

30.01.2023

Bänder, Garn und jede Menge Knöpfe - das Kurzwarengeschäft von Horst Wöhl an der Beutelstraße in Otterndorf war eine Fundgrube für Handarbeitsfans. Ende 2022 hat er seinen kleinen Laden geschlossen. Wieder ein alteingesessenes Geschäft weniger.

Über 70 Grad heiß

Anhänger mit Metallschrott "brennt" in Otterndorf

von Redaktion | 30.01.2023

Die Feuerwehr Otterndorf wurde am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr zu einem Brand eines LKW Anhängers gerufen. Dieser war mit Metallschrott beladen. Das Ersticken mit Schaum blieb ohne Erfolg.