Die Feuerwehr musste den dicken Baum zersägen. Foto: Lange
Einsatz für Feuerwehr

Sturmtief zieht über Hemmoor hinweg: Böen und Regen lassen Baum umstürzen

von Redaktion | 18.11.2022

Hemmoor. In der Nacht zu Freitag zog ein Sturmtief mit starkem Regen und stürmischen Böen durch den Landkreis Cuxhaven. Gegen 5.50 Uhr waren die Böen in Hemmoor so stark, dass die Feuerwehr Warstade in den Einsatz musste.

Anwohner in der Herrlichkeitstraße in Westersode hörten ein lautes Scheppern. Nachdem sie am frühen Freitagmorgen aus ihrer Haustür schauten, bemerkten sie, dass ein dicker Baum entwurzelt worden war und durch die starken Böen umgekippt war.

Der Baum lag quer über die Straße, sodass kein Auto mehr durchfahren konnte. Umgehend alarmierten sie die Feuerwehr. Nachdem die Feuerwehr Warstade mit 12 Einsatzkräften den Einsatzort erreicht hatten, sicherten sie die Einsatzstelle zunächst ab und sperrten die Straße.

Fahrbahn nach über einer Stunde freigegeben

Mit Motorsägen und Manpower wurde der Baum zersägt und die Äste und das Holz von der Straße geräumt. Nachdem die Fahrbahn gereinigt worden war, konnte die Fahrbahn nach einer Stunde wieder freigegeben werden.

Mehrere Absperrschilder einer Baustelle in der gleichen Straße waren ebenfalls umgekippt. Für die Entsorgung des Baumes sorgten am Vormittag die Mitarbeiter des Bauhofs der Samtgemeinde Hemmoor. (jl)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Massive Verlandung

Sportboothäfen an Elbe und Oste kämpfen gegen den Schlick

von Christian Mangels | 27.01.2023

Bei der Debatte über den Elbschlick werden sie meistens vergessen: die kleinen Sportboothäfen an Elbe und Oste. Doch auch sie haben erhebliche Probleme und müssen laufend ihre Becken spülen und ausbaggern. Das ist teuer und aufwendig.

Tipps der Polizei

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden: Polizei Cuxhaven warnt vor Schockanrufen

von Redaktion | 27.01.2023

In den vergangenen Stunden gab es in Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven zahlreiche Schockanrufe. In vielen Fällen blieb es beim Versuch, dennoch konnten die Täter Bargeld, Edelmetall und Schmuck im Wert von mehreren Hunderttausend Euro erbeuten.

Am Bahnhof in Lehe

Zoll findet in Bremerhaven Drogen: Mann in U-Haft - Strafverfahren auch gegen Bruder

von Redaktion | 27.01.2023

"Bandit" hatte den richtigen Riecher: Der Spürhund erschnüffelte am Bahnhof in Bremerhaven-Lehe Drogen. Der Fund hat Konsequenzen für den Reisenden - und auch für dessen Bruder.

Marinefliegergeschwader 5

Fliegerhorst Nordholz: Vom Technischen Offizier zum Staffelchef

von Redaktion | 27.01.2023

Die Technische Staffel "Sea Lynx" auf dem Marinefliegerstützpunkt in Nordholz bekommt einen neuen Verantwortlichen.