Im Kreis Cuxhaven hat es gleich mehrfach gekracht. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Es kracht mehrmals

Mehrere Verletzte bei Unfällen im Kreis Cuxhaven

von Redaktion | 17.01.2023

Einige Unfälle haben sich am Montag im Kreis Cuxhaven ereignet. Es gab mehrere Verletzte - ebenso wie begangene Straftaten, wie die Polizei mitteilt.

Gegen 6.25 Uhr verließ ein 33-Jähriger Mann sein Wohnhaus in der Schmiedestraße in Wehdel und ging zu seinem Auto. Auf dem Weg wurde er laut Polizei von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Der Fahrer habe lediglich kurz abgebremst und sei dann geflüchtet. Der 33-Jährige wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Zeugen melden sich bei der Polizei Schiffdorf unter Telefon (0 47 06) 94 80.

Fahrzeug prallt gegen Baum

Etwa eineinhalb Stunden später, gegen 7.50 Uhr, kam es in Bramstedt zu einem Unfall, als eine 42-Jährige aus Bokel mit ihrem Auto von der Gackauer Straße nach links in die Lange Straße abbiegen wollte. Laut Zeugen hatte die Frau den Blinker rechtzeitig betätigt und sich zur Fahrbahnmitte eingeordnet. Während die Autofahrerin nach links abbiegen wollte, setzte ein 39-jähriger Autofahrer aus Hagen im Bremischen zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Pkw des Mannes kam daraufhin von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Mann erlitt laut Polizei schwere Verletzungen, die Frau wurde leicht verletzt. Beide Personen wurden ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 30.000 Euro.

Gegen 16 Uhr wollte ein 40-Jähriger aus Norheim (Rheinland-Pfalz) von der B437 auf die A27 in Richtung Cuxhaven auffahren. Obwohl er Vorfahrt hatte, bremste der Mann sein Auto laut Polizei ab. Ein nachfolgender 51-jähriger Geestländer habe die Situation zu spät erkannt und sei auf den Pkw aufgefahren. Der Mann aus Norheim wurde leicht verletzt.

Zusammenstoß an der Kreuzung

Gegen 16.30 Uhr war eine 27-jährige Pkw-Fahrerin aus Cuxhaven in der Haydnstraße in Richtung Duhnen unterwegs. An der Einmündung zum Feldweg wollte die Frau weiter geradeaus in Richtung Döser Feldweg fahren. Ein aus dem Feldweg kommender 19-jähriger Cuxhavener wollte mit seinem Transporter nach links abbiegen und übersah nach Polizeiangaben die Cuxhavenerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Frau wurde durch den Unfall leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 6000 Euro.

Gegen 22.40 Uhr hielt ein 52-jähriger Mann aus der Wurster Nordseeküste mit seinem Auto verkehrsbedingt an einer Ampel an der Straße An der Baumrönne in Cuxhaven. Ein 59-jähriger Cuxhavener fuhr mit seinem Pkw auf das Fahrzeug auf. Der 52-Jährige, seine beiden Mitfahrer im Alter von 40 und 32 Jahren sowie die 50-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden soll bei etwa 8000 Euro liegen. Ein Alkohol-Vortest bei dem Unfallverursacher ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Zudem war er nicht im Besitz eines Führerscheins.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Politiker wird deutlich

Daniel Schneider (SPD): "Elbvertiefung in mehrfacher Hinsicht gescheitert"

von Wiebke Kramp | 04.02.2023

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Daniel Schneider (46) aus Cuxhaven ist meerespolitischer Sprecher des SPD-Fraktion - und er hat eine klare Haltung zum Thema Meeres- und Klimaschutz sowie zur Elbvertiefung und Unterhaltungsbaggerei. 

Porträt

So hält der Hechthausener Jörg Kröncke wichtige Erinnerungen fest

von Vanessa Grell | 03.02.2023

Er opfert seine Freizeit, um Bücher für sich selbst und seine Kameraden zu schreiben - der 55-jährige Hechthausener Jörg Kröncke hat ein besonderes Hobby für sich entdeckt. Im vergangenen Jahr veröffentlichte er sogar eines seiner Werke.

Mehrere Taten

Kreis Cuxhaven: Betrüger legen mehrfach Gastronomen herein

von Redaktion | 03.02.2023

Zu mindestens drei Betrugstaten gegen Gastronomen aus der Region ist es seit Jahresbeginn gekommen. Laut Polizei nahmen die Betrüger Betriebe aus Otterndorf, Geestland und Brake ins Visier.

Führerschein weg

Kreis Cuxhaven: Mann fährt mit über 2 Promille in Graben

von Redaktion | 03.02.2023

Mehr als zwei Promille hatte ein 31-jähriger Autofahrer, als er am Donnerstagabend in Wehdel (Kreis Cuxhaven) von der Straße abkam und in einem Graben landete.