Die “Sans Vitesse” passiert am Dienstag gegen 16.20 Uhr Cuxhaven. Foto: Fischer
"Sans Vitesse"

Ungewöhnliches "Zebra-Schiff" passiert Cuxhaven: Diesen Nutzen hat es

von Tim Fischer | 15.11.2022

Cuxhaven. Ein ungewöhnliches Schiff im Zebra-Look ist am Dienstagnachmittag mit Hilfe von Schleppern an Cuxhaven vorbeigezogen. Wir erklären, welchen Nutzen die "Sans Vitesse" hat und was sie mit Nord Stream 2 zu tun hat.

Ein Hingucker ist dieses Schiff auf jeden Fall. Schwarz-weiß gestreift wie ein Zebra passierte die "Sans Vitesse" gezogen von zwei Schleppern am Dienstag Cuxhaven. Einige "Sehleute" beobachteten das außergewöhnliche Gespann von der Alten Liebe. Angeführt wurde das Trio von dem  Schlepper "EMS TUG", dieser hat laut Marine Traffic Emden als Zielhafen. Doch welchen Zweck hat das Schiff? Die 75 Meter lange und  13,2 Meter breite "Sans Vitesse" ist ein schwimmendes Hotel, kann aber auch als Unterkunft für Arbeiter genutzt werden - wie schon 2020 auf Rügen.

Nord Stream 2 Mitarbeiterhotel

Die "Sans Vitesse” sollte 2020 in Sassnitz auf Rügen als Floatel dienen, also als schwimmendes Hotel im Hafen von Mukran liegen. Der Grund: Die Hotelkapazitäten in Sassnitz waren zu der Zeit von Urlaubern fast komplett ausgeschöpft. Gleichzeitig waren im Hafen aber Arbeiter für die Fertigstellung der Gaspipeline Nordstream 2 im Einsatz. Diese sollten damals auf der "Sans Vitesse” unterkommen, wie verschiedene Medien berichteten.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Tim Fischer

Volontär
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

tfischer@no-spamcuxonline.de

 

Lesen Sie auch...
Mitgliederversammlung

Die Seemannsmission Cuxhaven: Ein Herz für Seeleute aus aller Welt

von Tim Fischer | 28.11.2022

Cuxhaven. Bordbesuche, Seelsorge und vieles mehr - der Förderverein der Seemannsmission will auch zukünftig die Projekte der Cuxhavener Mission fördern.

Schifffahrt

Ist Weiterbau des Baggers "Osteriff" noch sinnvoll?

von Ulrich Rohde | 28.11.2022

Kreis Cuxhaven. Der vom Bund bei der inzwischen insolventen Hamburger Pella-Sietas Werft bestellte Laderaumbagger "Osteriff" liegt weiter bei Blohm & Voss. Seine Fertigstellung steht in den Sternen. Fraglich ist, ob das Schiff noch gebraucht wird.

Stadt holt Land an ihre Seite

Hamburg will Schlick vor Scharhörn verklappen - Cuxhaven zum Widerstand entschlossen

von Maren Reese-Winne | 18.11.2022

Cuxhaven.  Hamburg weiß nicht mehr, wohin mit dem Schlick - nun ist die Hafenbehörde des Landes entschlossen, kurzfristig mit der Verklappung vor Scharhörn zu beginnen. Der Stadt Cuxhaven wurde dies per Brief kundgetan.

Auf der Zielgeraden

LNG-Terminal Wilhelmshaven auf der Zielgerade: Wann das erste Schiff anlegen soll

von Redaktion | 15.11.2022

Wilhelmshaven. Die Hafeninfrastruktur für Deutschlands ersten LNG-Anleger steht und soll zukünftig die Energieversorgung Deutschlands sichern. So sehen die Pläne für die nahe Zukunft aus.