Von der "Onego Traveller", die im vergangenen Jahr noch einer Cuxhavener Reederei gehörte, gucken nur noch die Spitzen der Kräne und das Steuerhaus aus dem Wasser. Foto: Bahamas National Trust
Untergang im Naturschutzgebiet

Eine Cuxhavener Reederei hat eines ihrer Schiffe verkauft - jetzt ist es gesunken

von Tim Fischer | 16.01.2023

Das 132 Meter lange Schiff "Onego Traveller" gehörte vor Kurzem noch einer Cuxhavener Reederei - jetzt liegt es vor den Bahamas auf dem Meeresgrund.

Die "Onego Traveller" ist ein 132 Meter langer Frachter und wurde vor rund neun Wochen von einer Cuxhavener Reederei verkauft. Im vergangenen Jahr verbrachte...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 7,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Tim Fischer

Volontär
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

tfischer@no-spamcuxonline.de

 

Lesen Sie auch...
Bagger werfen Fragen auf

Ein Schiff verklappt seinen Inhalt vor dem Cuxhavener Steubenhöft

von Tim Fischer | 24.01.2023

Einige Cuxhavener zeigten sich in den sozialen Medien irritiert darüber, dass plötzlich "Schlick" direkt vor dem Steubenhöft verklappt wird. Doch was genau wurde vor dem Baudenkmal gemacht und warum?

Die DGzRS

Seenotretter im Einsatz: Kapitän auf Fischkutter zusammengebrochen

von Redaktion | 23.01.2023

Ein Kapitän war während seiner Fangreise vor der schleswig-holsteinischen Küste an Bord seines Kutters zusammengebrochen. Sein Decksmann, Auszubildender im ersten Lehrjahr, stoppte das Schiff und informierte die Seenotretter.

Sammelschiff als "Phrasenschwein"

Liegeplatz in der Antarktis: Sammelschiff der Seenotretter auf der Neumayer-Station

von Redaktion | 23.01.2023

Ein Sammelschiffchen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hat seit Kurzem seinen Liegeplatz in der Antarktis auf der Neumayer-Station des Alfred-Wegener-Instituts.

Konkurrenten an einem Tisch

Der Cuxhavener Hafen und fünf weitere europäische Häfen bündeln ihre Kräfte

von Tim Fischer | 19.01.2023

Obwohl sie normalerweise Konkurrenten sind, reichten sich Vertreter der sechs größten Offshore-Häfen Europas am 18. Januar im Hafen von Esbjerg die Hand und unterzeichneten eine Erklärung, um den Ausbau der Offshore-Windenergie voranzutreiben.