Die Finalistinnen (v.l.n.r.): Lena Ohm (3. Platz), Mareike Domröse (1. Platz) und Lisa-Manuela Paladino (2. Platz). Foto: Petersen
Dichtkunst

15-Jährige aus Hemmoor gewinnt "Poetry Slam"

06.12.2018

CUXHAVEN/STADE. Bereits zum zweiten Mal hatte der Historische Kornspeicher, ein Mitglied der AG Osteland, zum Poetry Slam "Die Speicherpoeten" eingeladen und durfte sich erneut über talentierte Teilnehmer und zahlreiches Publikum freuen.

Zehn Poetinnen und Poeten der Landkreise Stade und Cuxhaven und aus Hamburg traten im modernen Dichterwettbewerb vor 100 Zuschauern gegeneinander an. Als Siegerin konnte sich die 15-jährige Mareike Domröse aus Hemmoor mit 50 von 50 möglichen Punkten im Finale durchsetzen. Ihr Text "Stille Liebe", der einen Einblick in die verschiedenen Lebensphasen der Beziehung eines älteren Paars gibt, überzeugte das Publikum.

Den zweiten Platz sicherte sich Lisa-Manuela Paladino, ebenfalls aus Hemmoor, die in ihrem Text über den "Seelennieser" daran appellierte, auch das Positive im Leben nicht aus den Augen zu verlieren. Lena Ohm (24) aus Stade, die aus dem Auftakt der Speicherpoeten im Juni als Siegerin hervorging, erlangte den dritten Platz mit ihrer humorvollen Kurzgeschichte über die Tücken der Leergutannahme.

"Für mich ist es eine Herzensangelegenheit zu sehen, dass Teilnehmer im Alter von 14 bis 85 Jahren Freude daran haben, sich mit selbst geschriebenen Texten der Wertung der Publikumsjury zu stellen", resümiert Geschäftsleitung, Initiatorin und Moderatorin der Speicherpoeten-Reihe Lotta Klein. "Wir haben heute ein wahnsinnig hohes Niveau an Dichtkunst geboten bekommen. Ich freue mich, dass sich erneut so viele Leute auf diesen Abend eingelassen haben."

Der Dichterwettkampf wird auch 2019 fortgesetzt werden, ein genauer Termin wird Ende des Jahres bekannt gegeben.

Lesen Sie auch...
Tiere

Cuxland: Im vergangenen Jahr flogen 235 Jungstörche aus

20.02.2019

KREIS CUXHAVEN. Winzig klein scheint die Welt von oben. Häuser, Straßen, ganze Städte erstarren zu lahmen Gebilden aus Grau und Schwarz und drum herum bilden bunte Kleckse endlose Landschaften, und jeder Meter vorwärts öffnet einen weiteren Horizont, zeigt Gebirge, zeigt Felder, zeigt Meer, zeigt Wüste.

Tiere

Die ersten Störche in Gudendorf eingetroffen

20.02.2019

CUXHAVEN. Großes Geklapper lockte Edwin Göken vor die Tür. Er traute seinen Augen kaum. So früh ist noch nie ein Storch zurückgekommen.

Gesellschaft

Bürgermarkt fördert nachhaltigen Konsum in Hechthausen

von Carmen Monsees | 20.02.2019

HECHTHAUSEN. Mit wenigen Mitteln, viel erreichen - hinter dem Modell des Bürgermarktes steckt ein Konzept, das für eine ländliche Kommune wie Hechthausen zukunftsweisend sein kann.

Vereinsleben

Unterelbe-Schützenkreis im Aufwind

20.02.2019

STEINAU. Der Schützenkreis Unterelbe verfügt nicht nur über ein ordentliches finanzielles Polster, er erlebt auch einen leichten Mitgliederzuwachs - und trotzt damit dem allgemeinen Trend.