Bei einer Kontrolle stellten die Beamten bei einem Autofahrer einen Alkoholwert von 1,51 Promille fest. Symbolfoto: Deck
Kontrolle auf der Papenstraße

1,51 Promille: Autofahrer von Cuxhavener Polizei erwischt

19.01.2020

CUXHAVEN. Zu viel "getankt" hat ein 50-jähriger Autofahrer aus Cuxhaven.

Er war am Sonnabend gegen 23.35 Uhr auf der Papenstraße mit seinem Wagen unterwegs. Beamte stoppten den Pkw für eine Kontrolle. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Alkoholwert von 1,51 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt. Seinen Wagen musste der Mann stehen lassen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Lesen Sie auch...
Kultur

Schauspieler Rolf Becker mit musikalischer Lesung in Cuxhaven 

von Jens Potschka | 10.08.2022

CUXHAVEN. Die heimische Kulturszene ist um einen schönen Veranstaltungsort reicher: Das in den zurückliegenden Monaten aufwendig renovierte Foyer der Döser Kugelbake-Halle war am Dienstag dieser Woche erstmals Veranstaltungsort für eine musikalische Lesung.

Keine Leute, kein Material, Fördermittel-Durcheinander

Energiewende in Cuxhaven: Investitionswillige werden ausgebremst

von Maren Reese-Winne | 10.08.2022

CUXHAVEN. So stark wie nie zuvor beschäftigen sich Privatleute auch in Cuxhaven mit der Frage, was sie selbst tun können, um in Sachen Strom und Gas unabhängiger zu werden und langfristig zu sparen. Doch einfach ist das nicht. 

Gesundheit 

Kreis Cuxhaven: Apotheken bieten neuen Medikamenten-Check an 

von Wiebke Kramp | 10.08.2022

KREIS CUXHAVEN. Wer mehr als fünf Arzneimittel ärztlich verschrieben bekommt, kann seit kurzem eine neue Dienstleistung in Anspruch nehmen. Kostenlos. Das neue Gesetz gilt seit Juli dieses Jahres. Ein Apotheker aus dem Kreis Cuxhaven gibt Einblick.

Pastorin in Groden

Sabine Badorrek: Der CAP-Markt ist eine Art Ortskern

10.08.2022

GRODEN. Als Pastorin der St. Abundus Kirche hat man die Ohren nah am Puls der Gemeinde und bekommt so auch Sorgen und Nöte der Grodenerinnen und Grodener mit.