Auf der Autobahn 27 hat es am Montagabend einen Unfall gegeben. Symbolfoto: Seeger
Kontrolle verloren

21-Jähriger schleudert mit Pkw über A27

19.11.2019

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Großes Glück hatte ein 21-jähriger Autofahrer aus Berlin nach Angaben der Polizei bei einem Unfall auf der Autobahn 27.

Der junge Fahrer verlor am Montagabend gegen 19.35 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf auf regennasser Fahrbahn aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen. Das Fahrzeug schleuderte quer über die Autobahn und kollidierte zuerst mit der Mittelschutzplanke und anschließend mit der Seitenschutzplanke. Weiter heißt es vonseiten der Polizei, dass es dem Zufall zu verdanken sei, dass kein anderer Verkehrsteilnehmer von dem schleudernden Pkw erfasst und der 21-Jährige nur leicht verletzt wurde. Dennoch wurde er zur Vorsorge in ein Krankenhaus gebracht.

Der Wagen des Berliners war nach der Kollision nur noch schrottreif. Der Gesamtschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die A27 war zeitweise für die Unfallaufnahme halbseitig gesperrt.

Lesen Sie auch...
Wollte sie ihn mitnehmen?

Bremerhaven: Frau soll Jungen vor Schule angesprochen haben

27.01.2020

BREMERHAVEN. Eine "ausländisch aussehende" Frau mit Kopftuch soll am Freitagmittag vor der Altwulsdorfer Schule in Bremerhaven einen Sechsjährigen angesprochen haben.

Standort-Suchverfahren

Bauschutt-Deponie: Bald Kreis-Sache?

27.01.2020

KREIS CUXHAVEN. In die Debatte, ob der Landkreis Cuxhaven eine Bauschutt-Deponie braucht oder nicht, kommt Bewegung.

Gesundheit

Krätze-Erkrankungen nehmen in Niedersachsen wohl zu

27.01.2020

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Juckende Haut, rötliche Pusteln: Die ansteckende Krankheit Krätze (Skabies) kann sehr unangenehm sein.

Betrunken und führerscheinlos

Langen: Polizei stoppt Verkehrssünder mit abenteuerlichen Stories

27.01.2020

LANGEN. Zwei Verkehrssünder sind der Polizei am Wochenende in Langen ins Netz gefahren. Beide hatten abenteuerliche Geschichten auf Lager.