Brandbekämpfer

30 Aktive bei der Odisheimer Wehr

28.03.2018

ODISHEIM. Im vorigen Jahr ist die Odisheimer Feuerwehr in der eigenen Gemeinde zu zwei Brandeinsätzen ausgerückt. (red)

Odisheims Ortsbrandmeister Thomas Stolter berichtete auf der Hauptversammlung der Wehr: „Die Feuerwehr besteht aus 30 aktiven Mitgliedern, darunter drei Frauen. Das Durchschnittsalter beträgt 40 Jahre. Die Feuerwehr zählt 118 fördernde Mitglieder. Als Anwärterin wurde Silke Lüno in den aktiven Dienst aufgenommen.“

Im vorigen Jahr sei die Feuerwehr in der eigenen Gemeinde zu zwei Brandeinsätzen ausgerückt. Es seien 13 Hilfeleistungen mit 195 Einsatzstunden erbracht worden.

Stolter weiter: „Unser TSF/W, Baujahr 1997 hat in 20 Jahren 15 933 Kilometer zurückgelegt.“ Der ELW, Baujahr 1996, sei im April außer Dienst gestellt worden. „Wir erhielten ein neues Fahrzeug (MTW VW Crafter).“

An den Leistungswettbewerben am Tag der Hadler Feuerwehren in der Wingst habe die Feuerwehr mit drei Wettbewerbsgruppen teilgenommen. Neben der Ausbildung nach Dienstplan wurden Lehrgänge in der FTZ Cadenberge und der niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Loy besucht. Die Atemschutzübungsstrecke, in der FTZ Cadenberge werde regelmäßig von den Atemschutzgeräteträgern absolviert. Auch an der Samtgemeindefunkübung und einer Einsatzübung in Ihlienworth, habe die Feuerwehr teilgenommen.

„Die Gruppenführer Sebastian Stolter und Pascal Plate wurden bei den Wahlen einstimmig bestätigt. Zum Sicherheitsbeauftragten wurde Peter von Thaden wiedergewählt. Gerätewart ist Thomas Bergholz und Stellvertreter Sören von Thaden“, so Stolter.

Der Ortsbrandmeister beförderte Anne Obenhaus und Vanessa Heß zu Oberfeuerwehrfrauen. Für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Odisheim wurden Ernst-Heinrich Mangels und Helmut Pfeif das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes von Gemeindebrandmeister Tim Fritsche verliehen.

Lesen Sie auch...
Bördewettschießen

Lamstedter Schützen bei Senioren vorne

05.09.2018

MITTELSTENAHE. Den Seniorenwettbewerb beim 66. Bördewettschießen dominierten die Lamstedter Schützen. (ho)

Schützen

Wettkampf um Banner im Altkreis Neuhaus-Oste

05.09.2018

GEVERSDORF/OBERNDORF. Sein 83. Kreiswettschießen veranstaltete der Schützenverband Altkreis Neuhaus-Oste in Zusammenarbeit mit dem Schützenverein Niederstrich und Umgegend. (red)