In die Irre geführt

40-Tonner vom Navi durch Neuhaus gelenkt

09.01.2018

NEUHAUS. Am Montagabend staunten die Bewohner eines Hauses in der Herrlichkeit in Neuhaus nicht schlecht, als ein 40 Tonner vor dem Carport stoppte. Von Jürgen Lange

Auf dem ging es für den polnischen Fernfahrer weder vor noch zurück. Der Fahrer war auf dem Weg von Dänemark nach Cuxhaven zur Firma Siemens, um dort seine Ladung abzuliefern. Er wählte den Weg über die Elbe-Fähre Glücksstadt-Wischhafen. Von dort aus ging es weiter über die Landesstraße 111 nach Neuhaus, um auf die Bundesstraße 73 zu gelangen.

Kurz vor Neuhaus signalisierte ihm das Navi: „Die nächste Straße rechts abbiegen auf die B 73“. Was das Navi offenbar nicht wusste, ist, dass 50 Meter vor der B 73 noch eine Straße nach rechts in den Flecken Neuhaus führt. Aufgrund der Dunkelheit bog der Fahrer mit seinem 40-Tonner in den Ort ab. Dort wurden die Straßen immer enger wurde. Wieder kurz vor der B 73 lautete die Ansage, er müsse nach links abbiegen. Und hier landete er schließlich in der schmalen Straße Herrlichkeit. In den engen Kurven fuhr er zwei Zäune um, und landete schließlich auf dem Hof, wo es für ihn nicht mehr weiter ging. Der Fahrer musste an Ort und Stelle übernachten.

Am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr erschien die Firma Toscani aus Geestland mit Spezialmatten aus Kunststoff. Diese wurden auf der Wiese ausgelegt. Der Lkw wurde, um nicht einzusacken, Meter für Meter über die Wiese gelenkt. Erstes Ziel war der Buswendeplatz in Neuhaus. Nach einer Stunde war der Lkw wieder frei. Der Fahrer war überglücklich und konnte seine Fahrt mit einem Tag Verspätung fortsetzen.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)