Ein Mädchen liest in einer Schule während des islamischen Religionsunterrichts in einem Schulbuch. Foto: Oliver Berg/Archivbild

4000 Schüler nahmen 2018 am Islamunterricht teil

21.07.2019

Osnabrück (dpa/lni) - Von gut 68 000 muslimischen Schülern haben in Niedersachsen im vergangenen Jahr etwa 4000 den Islamunterricht besucht. Nach Angaben des Kultusministeriums …

Osnabrück (dpa/lni) - Von gut 68 000 muslimischen Schülern haben in Niedersachsen im vergangenen Jahr etwa 4000 den Islamunterricht besucht. Nach Angaben des Kultusministeriums unterrichten aktuell 36 Männer und Frauen das Fach an 62 öffentlichen Schulen im Land. Im Jahr 2014 gab es 30 Islamlehrer. Den Mangel beheben sollen Institute für Islamische Theologie. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt deshalb sieben Einrichtungen in Niedersachsen, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Berlin mit gut vier Millionen Euro pro Jahr. Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will die Lehrerausbildung fördern: «Es ist wichtig, dass der Staat hier aktiv wird, um nicht anderen die Vermittlung des islamischen Glaubens allein zu überlassen», sagt Karliczek der Deutschen Presse-Agentur.

Studiengänge, die Islamlehrer ausbilden, gibt es in Deutschland seit 2012. «Im Unterricht lernen die Jugendlichen, ihren Glauben zu verstehen und zu hinterfragen», sagte Kadir Çapan, ein angehender Islamlehrer aus Osnabrück. In seinem Studiengang Islamische Religion sind nach Angaben des Instituts für Islamische Theologie der Universität Osnabrück aktuell 150 Studenten eingeschrieben. Dem Koordinator Coşkun Sağlam zufolge sind die Berufsaussichten für die Absolventen sehr gut.

Lesen Sie auch...

Klöckner: Digitalisierung immer wichtiger für Landwirtschaft

11.11.2019

Hannover (dpa/lni) - Roboter und digitale Techniken werden nach Ansicht von Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) eine immer wichtigere Rolle in der Landwirtschaft einnehmen. «Autonomes …

16-jähriger Moped-Fahrer stirbt nach Verkehrsunfall

11.11.2019

Hessisch Oldendorf (dpa/lni) - Ein 16-jähriger Moped-Fahrer ist am Montag bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Hameln-Pyrmont ums Leben gekommen. Der Jugendliche sei aus ungeklärter …

Peter Stein (CDU): Berichterstatter für Munitionsaltlasten

11.11.2019

Rostock/Hamburg (dpa) - Der Rostocker CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Stein will sich als neuer Berichterstatter für Munitionsaltlasten in der Ostsee für eine klar vereinbarte internationale Kooperation …

Niedersachsen und NRW wollen Grenzverkehr verbessern

11.11.2019

Osnabrück (dpa/lni) - Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen wollen den Verkehr an der etwa 600 Kilometer langen Landesgrenze besser organisieren. Die Verkehrsminister beider Länder schlossen am …