BAUEN UND WOHNEN

Abendliches Glück auf der Terrasse

29.06.2020

Die Outdoor-Saison ist in vollem Gange. In einer gemütlichen Sitzecke im Garten oder auf einer liebevoll dekorierten Terrasse lässt sich das schöne Wetter genießen.

Ein Außenkamin oder ein dekoratives Gasfeuer bieten die Möglichkeit, die Gartenzeit bis in den späten Abend hinein zu verlängern - auch dann, wenn es nachts einmal abkühlen sollte. Wer eine solche Feuerstelle einbauen möchte, kann sich beispielsweise über moderne Flüssiggaskamine informieren.

Gasfeuer hält Nachtschwärmer warm

Diese sind sie als nächtliche Wärmequelle für die Terrasse leicht zu regulieren. "Der Komfort in der Bedienung ist sehr hoch", erklärt Sabine Egidius vom Deutschen Verband Flüssiggas (DVFG). "Die Wärme steht ohne langen Vorlauf direkt auf Knopfdruck zur Verfügung und ein Flammenregulierer sorgt für einfache Bedienbarkeit." Bei dem gasbetriebenen Feuer riecht es nicht nach Rauch, es muss auch keine Asche entsorgt werden. Außerdem entsteht bei der Verbrennung von Gas nahezu kein Feinstaub. Das macht Gaskamine im Vergleich zu Ölfeuerungen und Festbrennstoffen umweltfreundlich und pflegeleicht. Unter www.dvfg.de gibt es weitere Informationen zum Energieträger Flüssiggas.

Unabhängigkeit vom Gasnetz 

Mit Flüssiggas aus Flaschen können Außenkamine und Dekofeuer auch ohne Zugang zum Gasnetz betrieben werden. Bei der Nutzung mehrerer Behälter müssen diese in einem Flaschenschrank außerhalb des Wohngebäudes aufbewahrt werden. Ein Elf-Kilogramm-Behälter reicht bei einem durchschnittlichen Verbraucher für circa 25 Stunden wohliges Feuer. Für den Betrieb eines ortsfest installierten Außenkamins - und nur für diesen - benötigen Gartenfreunde eine Feuerstättengenehmigung. Diese erteilt der zuständige Bezirksschornsteinfeger. Der Einbau sollte über einen Fachbetrieb erfolgen.

Dekorativer Feuertisch

Ein besonderes Erlebnis im Garten ist auch ein Feuertisch, bei dem das gut kontrollierbare Feuer in der Mitte platziert wird. In der Regel sind die Gasflaschen direkt im Tisch integriert, sodass man keinen Gasschlauch wegleiten muss. Zudem lässt sich ein sogenannter Einsatzbrenner nachträglich in einen bereits vorhandenen Lieblingstisch integrieren. Wichtig ist bei allen Feuerstätten im Garten: Sowohl Kamine als auch Feuertische oder andere Dekofeuer sollten auf einem feuerfesten Untergrund stehen, der sich über mindestens 50 Zentimeter zu jeder Seite erstreckt. (djd)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
INDIENSUMMER

Die Tage werden kühler: Terassendeko im Herbst

19.09.2020

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich von diesem Sommer und ich freue mich über die vielen Schätze, die Mutter Natur uns in dieser Jahreszeit schenkt, um daraus schöne Highlights für Hof und Terrasse zu fertigen.

SKANDINAVISCHES FLAIR

Hausbau für Individualisten: Holzfertighäuser eröffnen viele Freiheiten bei der Planung

17.09.2020

Ein Eigenheim bauen die meisten nur einmal im Leben - entsprechend sorgfältig will alles geplant sein, damit man sich wirklich wohlfühlt im neuen Zuhause. Der Bezug zur Natur ist vielen Bauherren heute ebenso wichtig wie zeitgemäß gute energetische Werte und eine hochwertige funktionale Inneneinrichtung. Holzfertighäuser in ausgewählter Qualität werden dabei auch gehobenen Ansprüchen gerecht. (djd)

DER DSCHUNGEL IM HAUS

Holzmöbel, Pflanzen und Blumenaccessoires sorgen für den Naturlook zu Hause

15.09.2020

Die Farbe Grün steht für Frische und für die Natur. Und sie ist die Hauptzutat beim aktuellen Wohntrend "Dschungelatmosphäre”. Dabei dreht sich alles um eine wilde tropische und üppige Flora und Fauna, die man auf verschiedenen Arten im eigenen Interieur integriert. Drei Tipps, wie man das Dschungelthema subtil oder auch mutig zu Hause umsetzen kann. (djd)

BAUEN UND WOHNEN

Rollentausch am Wochenende: Tipps zum schnellen und unkomplizierten Tapezieren

13.09.2020

Mit wenig Aufwand viel bewirken: Eine neue Tapete verwandelt das Zuhause im Handumdrehen - so, als ob man gerade erst eingezogen wäre. Von der kreativen Idee bis zum Tapetenwechsel ist es nicht weit: Mit den folgenden neun Tipps können Selbermacher mit Vliestapeten dem Interieur einen neuen Look verleihen. An nur einem Wochenende lassen sich Wände modisch an- oder umkleiden. (djd)