Ein 5-jähriges Mädchen fühlte sich schon groß genug, um alleine ins Freibad zu gehen, nachts.
Schon ganz groß

Abenteuer in Bremerhaven: Mädchen geht um 6 Uhr allein ins Freibad

13.08.2020

BREMERHAVEN. Für einen großen Schrecken im Elternhaus sorgte der Wunsch eines 5-jährigen Mädchens in den frühen Morgenstunden des Donnerstags.

Da sie nach eigener Einschätzung inzwischen groß genug sei, verließ das Mädchen laut Polizei "still und heimlich" die elterliche Wohnung und machte sich mit der Hoffnung auf Spaß und Erfrischung allein auf den Weg zum Schwimmen.

Freibad Grünhöfe

Gegen 5.45 Uhr, kontaktierte eine Mitarbeiterin des Freibades Grünhöfe im Marschbrookweg die Polizei und teilte mit, dass soeben ein 5-jähriges Mädchen eingetroffen sei, um das Freibad zu nutzen. Inzwischen hatte sich auch die Mutter des Mädchens beim Polizeirevier gemeldet und ihre Tochter als vermisst gemeldet.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Zu Fuß zum Freibad

Als die Streifenbeamten kurz darauf am Freibad eintrafen, äußerte das frohgelaunte Mädchen, sie wolle auch einmal allein baden gehen, da sie ja schon groß sei. Also habe sie einen günstigen Moment genutzt, um ihr Zuhause in Grünhöfe zu verlassen und die fünf bis zehn Minuten zu Fuß zum Freibad zu laufen.

Erzieherisches Gespräch

Dort nahm ihre Mutter sie kurze Zeit später erleichtert in die Arme. Auf dem gemeinsamen Heimweg soll es laut Polizeiangaben jedoch zu einem kleinen erzieherischen Gespräch gekommen sein.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Domizil am See

Nach Brand in Bad Bederkesa: Yachtclub-Vereinshaus ist fast fertig

26.09.2020

BAD BEDERKESA. Drei Jahre nach verheerendem Brand fiebert der Beerster Yachtclub seinem neuen Vereinsheim entgegen. Bald soll das Haus fertig sein.

Nach Lötschs Abschied

Flughafen in Nordholz: Wer wird neuer Geschäftsführer?

26.09.2020

NORDHOLZ. Der Kreis Cuxhaven sucht einen neuen Geschäftsführer für den Flughafen in Nordholz. Der Airport bringt jedes Jahr über 300.000 Euro an Wertschöpfung in die Region.

Corona-Update

Corona-Infektion im Kreis Cuxhaven: Quote bleibt unverändert

25.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Eine weitere bestätigte Corona-Infektion meldet der Landkreis Cuxhaven am Freitag. Damit haben sich bisher insgesamt 438 Personen mit dem Virus infiziert.

Wegen Corona

Zahn-Lehre im Kreis Cuxhaven per Video: "Mucki" kommt nicht persönlich vorbei

von Christian Mangels | 25.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Kein direkter Besuch in den Kitas und Schulen im Cuxland: Die Jugendzahnpflege informiert wegen Corona aus der Ferne über gesunde Zähne und Ernährung.