Der Schauspieler Jan Fedder starb im Alter von 64 Jahren in Hamburg. Foto: Angelika Warmuth/dpa
Fernsehen

Abschied von Kult-Schauspieler Jan Fedder: NDR überträgt Trauerfeier

13.01.2020

HAMBURG. Familie, Freunde und Fans werden am Dienstag, 14. Januar, im Hamburger Michel Abschied von Jan Fedder ("Großstadtrevier") nehmen. An dem Tag wäre der beliebte Schauspieler, der am 30. Dezember tot in seiner Hamburger Wohnung gefunden wurde, 65 Jahre alt geworden.

Zu der Trauerfeier haben sich zahlreiche Prominente angekündigt, darunter Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD), TV-Koch Tim Mälzer, die Schauspieler Uschi Glas, Ben Becker, Michaela May und Axel Milberg, die Moderatoren Judith Rakers, Jörg Pilawa und Hugo Egon Balder sowie die Sänger Sasha, Klaus Meine und HP Baxxter, teilten die Veranstalter mit.

Ebenso nehmen die Kollegen vom "Großstadtrevier" Abschied - nebst Truck Stop, deren Titelsong "Wenn der Schutzmann ums Eck kommt" die Kultserie seit 1986 begleitet. Mit Martin Semmelrogge, Martin May, Claude Oliver Rudolf und Heinz Hönig erweist auch die Besetzung von "Das Boot" dem einstigen Weggefährten ihre Treue sowie die Kollegen der NDR-Serie "Neues aus Büttenwarder". Die Elbschiffe lassen ihre Schiffshörner erklingen, Taxi-Zentralen lassen schwarze Fahnen wehen.

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) überträgt die Trauerfeier ab 13.45 Uhr live aus dem Hamburger Michel, auch Online, per App und im Hörfunk wird live berichtet. Für die Fans vor Ort baut der Sender auf dem Kirchplatz eine Großbildleinwand auf. Hauptpastor Alexander Röder wird den Gottesdienst leiten. Anschließend werden ARD-Programmdirektor Volker Herres, der scheidende NDR-Intendant Lutz Marmor und Polizeipräsident Ralf Martin Meyer sprechen, wie eine Sprecherin der St.-Michaelis-Kirche mitteilte.

Fedder, der auf St. Pauli aufgewachsen ist, hatte sich eine Trauerfeier im Michel, dem Hamburger Wahrzeichen, gewünscht. Hier war er getauft und konfirmiert worden und hatte 2000 seine Ehefrau Marion geheiratet. Wie Röder bereits verraten hatte, werden neben geistlichen Liedern auch Songs von Michael Jackson und Deep Purple gespielt, die sich Fedder gewünscht habe. Nach der Trauerfeier sollen Polizisten den Sarg zum Leichenwagen tragen, der anschließend eine Runde über die Reeperbahn drehen wird.

Lesen Sie auch...
Interview

Dr. Christoph Hancken macht beim Thema Krebs neue Hoffnung

18.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Dieser Mediziner macht Hoffnung: "Die Entwicklungssprünge in der Krebsmedizin sind gewaltig, viele Krebsarten sind inzwischen heilbar, wenn sie rechtzeitig erkannt werden, bevor sie im Körper gestreut haben", sagt der Mann, der es wissen muss. Dr. Christoph Hancken leitet in der dritten Generation die vor 100 Jahren gegründete Klinik Dr. Hancken.

Einbrüche auch im Cuxland

Kreis Cuxhaven: Polizei nimmt Serien-Einbrecher fest

17.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Polizei hat einen mutmaßlichen Serien-Einbrecher aus Hamburg geschnappt, der auch im Cuxland aktiv war.

Betrüger

In Seedorf: Angeblicher Microsoft-Mitarbeiter zockt Ehepaar ab

17.01.2020

KREIS ROTENBURG. Mehr als 4000 Euro hat ein angeblicher Mitarbeiter des Software-Herstellers Microsoft ergaunert. Der Mann hatte sich telefonisch bei einem älteren Ehepaar in Seedorf gemeldet.

Technik

Vodafone: Störungen beim Festnetz-Internet

17.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Im DSL-Netz von Vodafone hat es am Freitagmorgen in mehreren Regionen Deutschlands Störungen gegeben.