Das Abwracken großer Schiffe wird aus Kostengründen aktuell oft in Entwicklungs- und Schwellenländern gemacht, wie hier in Bangladesh. In Cuxhaven soll jetzt eine Abwrackwerft entstehen - und das ist eine große Chance für die Stadt, meint Redakteur Thomas Sassen. Foto: dpa/Rainer Jensen
Kommentar

Abwrackwerft in Cuxhaven: Passt das zum Image eines Nordseeheilbads?

von Thomas Sassen | 23.04.2021

CUXHAVEN. Eine Abwrackwerft in Cuxhaven. Verträgt sich das mit dem Image eines Nordseeheilbades? Ein Kommentar.

Was auf den ersten Blick wie ein schlechter Scherz aussieht, entpuppt sich auf den zweiten Blick als eine echte Chance für unsere Hafenstadt. Denn das...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Kommentar

Kaum noch Testpflicht in Cuxhaven: Ist die neue Corona-Verordnung zu leichtfertig?

von Wiebke Kramp | 01.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Die neue Corona-Verordnung bringt viele neue Freiheiten, die unsere Redakteurin sehr begrüßt. Gleichzeitig wächst in ihr die Sorge vor erneut steigenden Zahlen. Ein Kommentar.

Kommentar

Bei aller Vorsicht: Öffnungen in Cuxhaven sind ein lang ersehntes Stück Normalität

von Laura Bohlmann-Drammeh | 04.05.2021

KREIS CUXHAVEN. Schon ab dem kommenden Montag dürfen Restaurants, Hotels und Einzelhandel wieder öffnen - für Menschen mit negativem Corona-Test. Das ist richtig so, meint unsere Redakteurin. 

Kommentar

Erkenntnis: Wir müssen den Radverkehr in Cuxhaven neu denken

von Thomas Sassen | 01.05.2021

CUXHAVEN. Mit "neuen" Beobachtungen zum Radverkehr macht derzeit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auf sich aufmerksam. Wir richten den Blick nach Cuxhaven. Eine Glosse.

Corona-Impfungen

Wirrwarr um Corona-Impfstoff von Astrazeneca: Das kann man nicht mehr schönreden

von Maren Reese-Winne | 06.04.2021

KREIS CUXHAVEN. Zweimal wurden die Impfungen mit Astrazeneca gestoppt, jetzt soll das Vakzine nur noch an über 60-Jährige verimpft werden. Dazu ein Kommentar von Maren Reese-Winne.