Der Vokuhila ist das Markenzeichen von "Finch Asozial". Foto: red
Deutscher Rapper

Adventskalender: Deichbrand wird auch asozial - mit Finch Asozial

14.12.2019

CUXHAVEN/WANHÖDEN. Deichbrand ist Ausnahmezustand. Daher setzt sich manch Feierbiest beim Festival in Wanhöden vier Tage lang eine Perücke auf.

Eine skurrile Frisur trägt "Finch Asozial" das ganze Jahr über. Der Vokuhila ist sein Markenzeichen, das er auch zum Deichbrand mitbringt.

Rapper aus Frankfurt (Oder)

"Finch Asozial" versteckt sich hinter dem 14. Türchen des Festival-Adventskalenders. Nils Wehowsky aus Frankfurt an der Oder ist Rapper und nimmt sich selbst nicht allzu ernst.

Satire und vulgäre Sprache

In seinen Songs bedient sich "Finch Asozial" gerne der vulgären Sprache und dem Stilmittel der Satire. In seinen Texten bringt er seine Liebe zum modernen Ostdeutschland und zum exzessivem Alkoholkonsum zum Ausdruck.

Viele Youtube-Abonnenten

Der 29-Jährige wurde vor allem durch seinen Youtube-Kanal bekannt, auf dem er seit 2014 regelmäßig eigene Lieder hochlädt. Dort hat er mittlerweile über 200.000 Abonnenten.

Lesen Sie auch...
Stadtbild

Straßenbäume in Cuxhaven gefällt: Wann die Säge angesetzt wird

von Maren Reese-Winne | 25.01.2020

CUXHAVEN. Wenn die Männer mit der Säge kommen, ist oft die Aufregung groß: Das passiert bei Cuxhavens Stadt-Bäumen rund 100 Mal im Jahr. Warum? 

Bundesweite Prüfung

Mindestlohn in Cuxhaven: Zoll kontrolliert 60 Gastro-Betriebe

24.01.2020

CUXHAVEN. 60 gastronomische Betriebe in Cuxhaven, Bremen, Bremerhaven, Stade und Buxtehude hat der Zoll am Dienstag kontrolliert. Ein Verdacht habe zuvor nicht vorgelegen, wie der Zoll mitteilte.

2000 Euro erbeutet

Cuxhaven: Frau telefoniert acht Stunden mit Betrügern und überweist Geld

24.01.2020

CUXHAVEN. Acht Stunden lang haben Betrüger eine Seniorin in Cuxhaven am Telefon in ein Gespräch verwickelt. Sie brachten die Frau dazu, persönliche Daten preiszugeben und Geld online zu überweisen.

Yoga, Whisky & Co.

Neue Klänge im Alten Hafen: Das passiert derzeit im AFH Cuxhaven

von Jara Tiedemann | 24.01.2020

CUXHAVEN. Auf den Bebauungsplan für den Alten Fischereihafen in Cuxhaven wird noch gewartet. Es tut sich aber trotzdem schon was: Eine "Yoga-Werkstatt" wurde bereits geöffnet.