In dem Verfahren soll es um 98 Kilogramm Kokain gehen - mit einem Straßenverkaufswert von etwa acht Millionen Euro. Symbolfoto: Charisius/dpa
98 Kilo Kokain geschmuggelt?

AfD-Mann aus dem Kreis Cuxhaven in millionenschwere Drogengeschäfte verwickelt?

13.12.2019

KREIS CUXHAVEN. Ein AfD-Kommunalpolitiker aus dem Kreis Cuxhaven steht im Verdacht, in millionenschwere Drogengeschäfte verstrickt zu sein.

Die Staatsanwaltschaft Bremerhaven hat Ermittlungen gegen den Kommunalpolitiker aufgenommen, wie der "Spiegel" berichtet. Dabei soll es sich um den ehemaligen Vorsitzenden des AfD-Verbandes im Kreis Cuxhaven handeln. Der Mann soll im großem Stil Drogen über Bremerhaven geschmuggelt haben, berichtet der "Spiegel" mit Verweis auf den Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Bremerhaven.

Wert von acht Millionen Euro

Konkret geht es um die illegale Einfuhr von 98 Kilo Kokain über den Containerhafen Bremerhaven. Der 45-Jährige soll daran beteiligt gewesen sein. Der Stoff hat nach Spiegel-Berichten einen Straßenverkaufswert von etwa acht Millionen Euro. In dem Verfahren gibt es drei weitere Beschuldigte.

Facharbeiter im Hafen

Bei dem Kommunalpolitiker geht es um zwei Vorfälle im August und im Oktober 2019. Er war nach "Spiegel"-Informationen zu der Zeit als Facharbeiter beim Gesamthafenbetriebsverein beschäftigt. Die Staatsanwaltschaft bestätigt das Verfahren, nennt aber keine Namen.

Posten aufgegeben

Die niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Dana Guth erklärte gegenüber dem "Spiegel", der Beschuldigte habe den Posten vor vier Wochen "aus persönlichen Gründen" aufgegeben. Sie sei von den Ermittlungen "überrascht" und betonte, für ihn gelte die Unschuldsvermutung.

Wohnungen im Kreis Cuxhaven im Visier

In dem Verfahren wurden Wohnungen in Bremen, Bremerhaven und in der Gemeinde Wurster Nordseeküste durchsucht.

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

17.01.2020

Auf vier Gartenlauben hatten es Einbrecher beim Kleingartenverein Am Schlossgarten in Cuxhaven abgesehen.

Blaulicht

Küchenbrand in Wohnung in Cuxhavener Brucknerstraße

von Thomas Sassen | 17.01.2020

CUXHAVEN. Nachbarn hören Feuermelder und rufen die Feuerwehr am Donnerstag gegen 17 Uhr in die Brucknerstraße 17.

Benzinpreis

Verwunderung an Cuxland-Tankstellen: Darum ist E10 genauso teuer wie Super

17.01.2020

KREIS CUXHAVEN. Viele Autofahrer haben beim Tanken in der Stadt und im Kreis Cuxhaven in den ersten Tagen 2020 eine Überraschung erlebt: E10 ist teurer geworden und kostet inzwischen meist so viel wie Super. Schuld daran ist ein neues Gesetz.

Bildung

Cuxhaven: VHS-Sanierung voll im Plan

von Maren Reese-Winne | 17.01.2020

CUXHAVEN. Das hat die Stadt schon ganz anders erlebt, aber bei der VHS-Sanierung gibt es eine zufriedene Zwischenbilanz und sogar die Hoffnung auf eine frühere Fertigstellung.