Auch in Cuxhaven und Umgebung werden immer wieder Senioren in Cafés oder auf der Straße gesichtet. Symbolfoto: Scheuer
Kommentar zum Coronavirus

Appell an Senioren in Cuxhaven: Bleiben Sie zu Hause!

von Wiebke Kramp | 19.03.2020

Jetzt reicht es. Ich schwanke von sauer bis wütend. Die meisten Leute, die ich zurzeit auf der Straße, in Cafés oder in Geschäften sehe, sind Senioren.

Etliche davon augenfällig jenseits der Siebzig. Mehr noch: Darunter sind auffallend viele, die ganz offensichtlich krank sind und Gebrechen haben. Sie sind mit Rollstuhl oder Rollator unterwegs.

Inständige Bitte

Noch einmal die inständige Bitte: Liebe Leute, bleiben Sie jetzt zu Hause. Sie sind die betroffene Gruppe, die durch alle beschlossenen Maßnahmen und Einschränkungen geschützt werden soll. Bei Ihnen kann ein Ausbruch der COVID-19-Krankheit schwerer oder sogar tödlich verlaufen. Ihre Enkel und Urenkel möchten nicht als Ansteckungsherd dienen.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Dienste werden übernommen

Im Gegenteil: Viele fitte und junge Menschen zeigen in diesen Coronakrisenzeiten Zivilcourage und gesellschaftliche Verantwortung, indem sie sich anbieten, Einkaufsdienste zu leisten, damit Oma, Opa oder die alte Nachbarin nicht vor die Tür müssen. Bitte, liebe Seniorinnen und Senioren, nehmen Sie derartige Hilfsangebote aus dem gesunden Umfeld in Anspruch. Sie schützen damit sich, ihre Umwelt und sorgen durch Vernunft und Eigenverantwortung dafür, dass die Gesundheitssysteme nicht kollabieren. Bleiben Sie gesund und munter.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Wiebke Kramp

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

wkramp@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Kommentar

Corona-Virus: Es droht uns ein harter Winter

von Ulrich Rohde | 03.11.2020

Seit Montag gelten landesweit die Vorschriften der Corona-Verordnung zur Eindämmung des SARS-CoV-2-Virus. Wie schon im Frühjahr sollen die verschärften Regeln und Verbote die dramatische Ausbreitung der Pandemie unter Kontrolle bringen. Das hat Folgen. Dazu ein Kommentar von Ulrich Rohde.

Kommentar

Problemwölfen mit fatalen Neigungen droht der Abschuss

von Ulrich Rohde | 14.07.2020

Das Land Niedersachsen plant zum September den Erlass einer neuen Wolfsverordnung, die es erleichtern soll, auffällig gewordene Tiere zu töten. Doch die Verordnung löst nicht nur die Probleme der Weidetierhalter, die ihre Existenz durch Wolfsrisse bedroht sehen, sie könnte auch neue verursachen.

Kommentar

Otterndorfer Grundschule: Eltern sollten nun positiv vorangehen

von Christian Mangels | 03.07.2020

Die Grundschule Otterndorf wird saniert. Nun sind die Eltern am Zug. Dazu ein Kommentar von Jens-Christian Mangels.

Kommentar zu Corona-Regeln

Sport in der Corona-Krise: Mehr Mut wäre mal ganz gut

von Egbert Schröder | 29.04.2020

Verbote sind nur dann nützlich, wenn sie auch nachvollziehbar sind. Aber wenn man bemerkt, dass im Nachbarort ganz andere Regeln gelten, dann wirft das natürlich Fragen auf.