Die Zahl der Arbeitslosen ist im April weiter gesunken. Symbolfoto: Stratenschulte
Arbeit

Aufschwung am Arbeitsmarkt im Cuxland hält an

02.05.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der Arbeitslosen ist im April weiter gesunken. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren zum Monatsende 14 245 Personen arbeitslos gemeldet.

Die Arbeitslosenquote betrug 4,7 Prozent. "Mit steigenden Außentemperaturen verzeichnen wir geringere Zugänge in Arbeitslosigkeit, während gleichzeitig mehr Menschen wieder eine Beschäftigung finden. Der deutliche Rückgang im nördlichen Elbe-Weser-Raum ist unter anderem auf den Saisonstart in der Tourismusbranche zurückzuführen", erläutert Dagmar Froelich, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stade.

Von der Aufnahmefähigkeit des Arbeitsmarktes profitierten jedoch in erster Linie Personen aus dem Bereich der Arbeitslosenversicherung, also diejenigen, die in der Regel über gefragte Qualifikationen verfügen und häufig nur von einer Übergangsarbeitslosigkeit betroffen sind, so Froelich weiter. Die Chancen auf einen sicheren Job könnten durch eine Weiterbildung oder Qualifizierung erhöht werden. Froelich: "Das ist nicht nur ein nettes Plus, sondern wichtig für eine sichere berufliche Zukunft."

Im Landkreis Cuxhaven gab es im April 5311 Arbeitslose (5,2 Prozent), im Landkreis Stade waren 5641 Menschen ohne Job (5,0 Prozent) und im Landkreis Rotenburg/Wümme hatten 3293 Menschen keine Arbeit (3,6 Prozent). Im Geschäftsbereich Cuxhaven ist die Arbeitslosigkeit um 0,5 Prozent auf 7,2 Prozent (1784 Personen) zurückgegangen. Im Bereich Otterndorf betrug die Arbeitslosenquote 5,7 Prozent (Vormonat 5,8 Prozent). Hier waren insgesamt 1356 Menschen ohne berufliche Tätigkeit.

Lesen Sie auch...
Entsorgung

Entsorgungswirtschaft: Stader Knorr im Vorstand

17.06.2019

WISCHHAFEN. Die Mitglieder des BDE ("Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft") haben Karl Meyer-Vorstand Henning Knorr erneut zum Vorstandsmitglied gewählt.

Tourismus

Kur- und Gästekarten an Wurster Küste etabliert

16.06.2019

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Als "schönes Netzwerk, das sich bewährt hat", lobte Kurdirektorin Sandra Langheim in der jüngsten Sitzung des Tourismusausschusses die gegenseitige Anerkennung von Kur- und Gästekarten in der Region.

Tourismus

Übernachtung: Mehr Touristen in Bremerhaven gezählt

15.06.2019

BREMERHAVEN. Bremerhaven und Bremen stehen bei Privat- und Geschäftsreisenden weiterhin oben auf der Beliebtheitsskala.

Medizinische Versorgung

Abdallah praktiziert am Otterndorfer Capio-MVZ

von Wiebke Kramp | 14.06.2019

OTTERNDORF. Für Medhat Abdallah hat sich jetzt trotz Umwegen doch noch alles gut gefügt - und zwar genau dort, wo der Arzt aus Ägypten vor neun Jahren angefangen hatte, sich seine neue Existenz in Deutschland aufzubauen: in Otterndorf bei Capio.