In einer Schule steht während des Unterrichts «Islam» an der Tafel. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Ausbau des Islamunterrichts zieht sich in die Länge

31.01.2019

Hannover (dpa/lni) - Der Ausbau des islamischen Religionsunterrichts in Niedersachsen stockt, weil derzeit noch nicht genügend Lehrkräfte zur Verfügung stehen. Daher könne der Unterricht …

Hannover (dpa/lni) - Der Ausbau des islamischen Religionsunterrichts in Niedersachsen stockt, weil derzeit noch nicht genügend Lehrkräfte zur Verfügung stehen. Daher könne der Unterricht noch nicht an allen Schulen mit einem entsprechenden Anteil muslimischer Schüler unterrichtet werden, teilte das Kultusministerium in Hannover mit. An der Universität Osnabrück studiere aber eine wachsende Zahl junger Menschen das Fach, so dass die Zahl ausgebildeter Lehrer in den kommenden Jahren erheblich steigen wird, heißt es beim Institut für Islamische Theologie. Das Interesse an dem Fach steige auch dank klarer Regeln zugunsten des Tragens von Kopftüchern durch Lehrerinnen.

Lesen Sie auch...

Drei Tore von Neuzugang Kobylański: Braunschweig gewinnt

20.07.2019

Magdeburg (dpa) - Eintracht Braunschweig ist perfekt in die neue Saison der 3. Fußball-Liga gestartet. Dank eines Dreierpacks von Neuzugang Martin Kobylański gewann der Aufstiegsmitfavorit …

Zwei Brände nach Blitzeinschlag im Westen Niedersachsens

20.07.2019

Schwege/Gölenkamp (dpa/lni) - Im Westen Niedersachsens haben Blitzeinschläge am Samstag zwei Brände ausgelöst. Erst wurde während kräftiger Gewitter am Nachmittag ein Gebäudebrand im Landkreis …

Meppen patzt beim Drittliga-Start: 0:2 gegen den FSV Zwickau

20.07.2019

Meppen (dpa/lni) - Der SV Meppen hat zum Auftakt der neuen Saison in der 3. Fußball-Liga gepatzt. Die Emsländer unterlagen am Samstag dem FSV …

Auto kracht gegen Baum: Zwei Männer sterben

20.07.2019

Goslar (dpa/lni) - Weil sie mit einem Auto gegen einen Baum krachten, sind zwei junge Männer bei einem Verkehrsunfall bei Goslar ums Leben gekommen. …