Während der Preisübergabe auf dem Nordholzer Marinefliegerstützpunkt (v.l.): Flugsicherheitsoffizier Korvettenkapitän Sebastian Teich, MFG 3-Kommodore Kapitän zur See Oliver Ottmüller, General Flugsicherheit Oberst Andreas Korb, MFG 5-Kommandeur Fliegende Gruppe Fregattenkapitän Lars Zimmermann und MFG 5-Flugsicherheitsoffizier Fregattenkapitän Stephan Schröder. Foto: Bundeswehr
Preisübergabe

Ausgezeichnet: Flugsicherheitspreis für Nordholzer Marineflieger

von Jörg Fenski | 20.11.2020

NORDHOLZ. Die Soldaten des Nordholzer Militärstützpunktes wurden jetzt vom General Flugsicherheit der Bundeswehr Oberst Andreas Korb ausgezeichnet.

Flugsicherheit ist das höchste Gut im militärischen Flugbetrieb. Tagtäglich startet eine Vielzahl an Flugzeugen und Hubschraubern vom Marinefliegerstützpunkt Nordholz. Damit im Dienst sowohl am Boden als auch in der Luft weder Material noch Personal beschädigt wird, müssen alle Marineflieger große Sorgfalt und Professionalität an den Tag legen.

So müssen viele Vorschriften und Abläufe strikt eingehalten werden, um Risiken zu minimieren. Dies betrifft neben den Besatzungsangehörigen und dem technischen Personal alle am Flugbetrieb beteiligten Stellen und reicht vom zivilen Mitarbeiter im Ersatzteillager der Flugzeuginstandsetzung über die Meteorologen und den Flugverkehrskontrolloffizier bis hin zum Kraftfahrer.

Seit Jahren unfallfrei

Das Ergebnis dieses Aufwandes kann sich sehen lassen. Die beiden in Nordholz stationierten Marinefliegergeschwader 3 und 5 sind an der Heimatbasis, auf den Schiffen und bei Verlegungen unter anderem im Einsatz seit vielen Jahren unfallfrei geblieben. Im Beisein des Kommandeurs der Marineflieger, Kapitän zur See Thorsten Bobzin, überreichte der General Flugsicherheit der Bundeswehr, Oberst Andreas Korb, entsprechende Auszeichnungen für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Flugsicherheit.

Das MFG 5, vertreten durch den Kommandeur der Fliegenden Gruppe, Fregattenkapitän Lars Zimmermann, erhielt eine Flugsicherheitsurkunde für 14 Jahre unfallfreien Flugbetrieb. Für das MFG 3 "Graf Zeppelin" nahm der Kommodore, Kapitän zur See Oliver Ottmüller, einen Flugsicherheitspokal für 15 Jahre unfallfreien Flugbetrieb entgegen.

Muss gewürdigt werden

"Die Marineflieger fliegen seit Jahren unfallfrei und das muss gewürdigt werden. Es ist immer wieder ein besonderer Moment, wenn ich persönlich Preise übergeben kann", so Oberst Korb bei der Übergabe des Flugsicherheitspreises.

Der Kommandeur freute sich über die Auszeichnung und hob hervor: "Diese Auszeichnungen sind ein Beweis für die hervorragenden Leistungen der beiden Geschwader in der Flugsicherheitsarbeit. Zeigen sie doch, welch hohen Stellenwert der sichere Flugbetrieb im Bereich der Marineflieger neben der operativen Auftragserfüllung hat. Allen direkt und indirekt am Flugbetrieb beteiligten Frauen und Männern am Standort Nordholz gilt diese Anerkennung, verbunden mit meiner Aufforderung zur Fortsetzung dieser Bemühungen zur größtmöglichen Flugsicherheit." (red/fe)

Flugsicherheitspreis

Der Flugsicherheitspreis wird vom General Flugsicherheit der Bundeswehr nach feststehenden Kriterien verliehen und an alle fliegenden Verbände der Bundeswehr vergeben.

Urkunden können erstmalig nach drei unfallfreien Kalenderjahren vergeben werden; ein Flugsicherheitspokal wird im fünften unfallfreien Kalenderjahr verliehen.

Nach Ablauf der erforderlichen Mindestzeit und wiederholter Erfüllung der Kriterien kann eine erneute Auszeichnung folgen.

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Jörg Fenski

Lesen Sie auch...
Maskenpflicht und wenig Kontakte

Lockdown wird verlängert: Das sind die neuen Corona-Regeln

von Laura Bohlmann-Drammeh | 26.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Nach langem Ringen haben die Ministerpräsidenten und die Kanzlerin sich am Mittwochabend auf neue Corona-Regelungen verständigt. Hier ein Überblick.

Premiere 

"Wir Kinder von Helgoland": Neue Hymne erklingt auf Hochseeinsel

26.11.2020

HELGOLAND. Eine Premiere am Wochenende: Die neue Hymne "Die Kinder von Helgoland" wird am Sonnabend auf der Hochseeinsel erklingen.

Kein Hausarztmangel

Zu wenig Fachärzte? Nordholzer Versorgungszentrum in der Kritik

26.11.2020

NORDHOLZ. Ein Nordholzer Mediziner sieht einen Fach- statt Hausarztmangel und kritisiert das Versorgungszentrum-Konzept. Bürgermeister Itjen verteidigt aber Strategie und Standort.

Handhabung bei Infektion

Tierhalter im Kreis Cuxhaven: Was, wenn Herrchen oder Frauchen Corona hat?

von Denice May | 25.11.2020

KREIS CUXHAVEN. Hund, Katze und Co.: Wie sich Tierhalter im Kreis Cuxhaven mit einer Covid-19-Infektion verhalten sollten. Ein Tierarzt klärt auf.