Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall». Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Auto kollidiert mit Wölfin: Tier verendet

11.04.2021

Belm (dpa/lni) - Eine Autofahrerin hat am Sonntag bei Belm (Landkreis Osnabrück) eine Wölfin erfasst. Das Tier sei auf die Landstraße gelaufen, mit dem …

Belm (dpa/lni) - Eine Autofahrerin hat am Sonntag bei Belm (Landkreis Osnabrück) eine Wölfin erfasst. Das Tier sei auf die Landstraße gelaufen, mit dem Wagen kollidiert und dann an der Unfallstelle verendet, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagabend. Die Frau blieb unverletzt. Ein Wolfsberater habe feststellen können, dass es sich um ein weibliches Tier handele. Näheres war zunächst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210411-99-165584/3

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...

Umweltminister Lies fordert neue Steuer für Klimaschutz

14.05.2021

Hannover (dpa/lni) - Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies hat zur Finanzierung von Energiewende und Klimaschutz die Einführung einer neuen Steuer vorgeschlagen. Es brauche einen «sozial …

Fenster mit Israelflagge eingeworfen

14.05.2021

Sarstedt (dpa/lni) - An einem Wohnhaus in Sarstedt (Landkreis Hildesheim) ist eine Fensterscheibe, in der eine Israelflagge hing, eingeworfen worden. Der Bewohner der Wohnung …

Mehr als 1000 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz sinkt auf 109

14.05.2021

Berlin/Wiesbaden (dpa/lhe) - In Hessen sind innerhalb eines Tages 1015 neue Corona-Fälle registriert worden. Die Inzidenz ging erneut zurück und lag landesweit bei 109,0 …

Passagieraufkommen am Frankfurter Flughafen bleibt gering

14.05.2021

Frankfurt/Main (dpa) - Die Corona-Pandemie hat den Frankfurter Flughafen weiter fest im Griff. Trotz der Osterferien blieb die Zahl der abgefertigten Passagiere am größten …