Bald heißt es auf der A27 bei Bremerhaven wieder: Freie Fahrt! Es wird jedoch eine Geschwindigkeitsbegrenzung geben. Foto: Hartmann/NZ
Bauarbeiten

Autobahn 27: Baustelle an Moorbrücke abgebaut

06.12.2018

BREMERHAVEN/KREIS CUXHAVEN. Die Absperrungen werden abgebaut: Ab Freitag stehen auf der A 27 in Höhe der Moorbrücke auch in Richtung Cuxhaven wieder zwei Fahrspuren zur Verfügung.

In Richtung Bremen erfolgte dies bereits vergangene Woche. Allerdings gilt zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Zentrum und Überseehäfen in beide Fahrtrichtungen eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 80 km/h. Dies dient der Verkehrssicherheit, solange die Fahrspur nicht abgeschliffen sei, so die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Abgeschliffen wird die unebene Fahrbahn erst, wenn im nächsten Jahr die Überholspur nach dem gleichen Verfahren saniert wurde. Die in Richtung Cuxhaven abgesackte Fahrbahnabschnitt (circa 50 Meter) im Bereich des Standstreifens wird witterungsbedingt nun nicht mehr instandgesetzt, teilt die Behörde zudem mit. Diese Arbeiten sind jetzt für das Frühjahr vorgesehen.

Lesen Sie auch...
Demonstration

Landwirte im Kreis Cuxhaven demonstrieren - Verkehrsbehinderungen möglich

28.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Am heutigen Donnerstag kann es im Kreis Cuxhaven aufgrund einer erneuten Demonstration von Landwirten zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Täuschend echt

Bremerhaven: Plastik-Schlange löst Polizeieinsatz aus

28.05.2020

BREMERHAVEN. Eine vermeintliche Schlange hat in Bremerhaven einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine Fußgängerin entdeckte am Mittwochmorgen das etwa 20 Zentimeter lange Reptil in der Bürgermeister-Smidt-Straße, wie die Polizei berichtete.

Auf Stauende aufgefahren

Heftiger Unfall auf Autobahn: A27 in Bremerhaven voll gesperrt

27.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Nach einem schweren Unfall wurde die Autobahn 27 am Mittwoch komplett gesperrt. Die Kollision ereignete sich gegen 13.50 Uhr auf Höhe der Abfahrt Bremerhaven-Geestemünde.

Tödliche Kollision

Nach Unfall auf B73: Frau stirbt im Krankenhaus

27.05.2020

BUXTEHUDE. Nach dem schweren Unfall auf der B73 in Buxtehude ist die lebensgefährlich verletzte Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen.