Vollsperrung von montags bisfreitags zwischen 9 und 12 Uhr? Davon war am Montag und Dienstag an der B 73-Brücke in Hechthausen nichts zu sehen. Wer den Umleitungsempfehlungen gefolgt war, hätte sich dies sparen können. Die Straßenbaubehörde spricht von einem "Kommunikationsproblem". Ab heute (Mittwoch, 19. Juni) soll die Vollsperrung allerdings erfolgen. Foto: Schröder
Verkehr

B 73: Irritationen um Sperrung in Hechthausen

von Egbert Schröder | 19.06.2019

HECHTHAUSEN. Die angekündigte Sperrung der B 73 im Bereich der Ostebrücke bei Hechthausen sorgt für Irritationen.

Wegen dringender Sanierungsmaßnahmen sollte die Ostebrücke in Hechthausen eigentlich seit Montag und in den nächsten sechs Wochen zwischen 9 und 12 Uhr...
Jetzt weiterlesen ...
Mit einem Online-Abonnement der Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung haben Sie uneingeschränkten Zugang zu allen Premium-Inhalten.

0,99€ - Tagespass | Mit Registrierung >

6,60€ Monatsabo | Mit Registrierung >

Egbert Schröder

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

eschroeder@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Stellen werden gestrichen

Hemmoor: Rat verabschiedet Resolution gegen Schließung des Homag-Werkes

von Ulrich Rohde | 13.11.2019

HEMMOOR. Der Hemmoorer Rat hat eine Resolution gegen die Schließung des Homag-Werkes verabschiedet. Der Konzern begründet die Stilllegung mit massiven Auftragseinbußen.

Attacke auf Hunde

Kein Rattengift: Diese gefährliche Substanz war drin im Giftköder in Otterndorf

von Wiebke Kramp | 13.11.2019

OTTERNDORF. Ein mit Gift präpariertes Würstchen wurde in dem Garten von Ehepaar Hahn in Otterndorf auf dem Rasen platziert. Jetzt steht fest, um welches Gift es sich dabei handelt.

Bereits mehrere Fälle

Angst um Hunde geht um: Erneute Giftköder-Attacke in Land Hadeln

von Marcel Kolbenstetter | 13.11.2019

OTTERNDORF. Nachdem bereits zwei Hunde in Otterndorf vergiftet worden waren, hat es nun einen weiteren Vierbeiner in Balje erwischt. Die Polizei Cuxhaven ist auf Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen.

Zahl gestiegen

Beratungsstelle: Mehr Wohnungslose in Niedersachsen

12.11.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Zahl der Wohnungslosen in Niedersachsen ist nach Angaben der Zentralen Beratungsstelle (ZBS) in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen.