Sina Schuldt/dpa

Bagger birgt Pkw-Überreste aus See

25.01.2023

Zwei Wochen nach einem ersten Versuch sind am Dienstag Reste eines Pkw aus einem kleinen See in Lunestedt (Landkreis Cuxhaven) geborgen worden. Ein Bagger habe den stark verwitterten Wagen herausholen können, teilte die Polizei mit. Das Auto war zuvor von Polizeitauchern markiert worden, um die Bergung zu erleichtern. Auch Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks, Vertreter der unteren Wasserbehörde und Beamte der Kriminaltechnik und Spurensicherung waren vor Ort.

Bei der Überprüfung der Überreste seien keine Spuren entdeckt worden, die auf eine Straftat hinwiesen, sagte ein Polizeisprecher. Ersten Erkenntnissen nach lag der Wagen bereits seit mehreren Jahrzehnten im See. Wer das Auto versenkte, sei unklar. Nach einem Hinweis hatten Polizeitaucher vor zwei Wochen das Auto entdeckt. Der Hinweisgeber hatte den Beamten gesagt, dass er das Fahrzeug bereits vor vielen Jahren beim Tauchen in dem See entdeckt hatte. Warum er sich erst jetzt meldete, konnte die Polizei nicht sagen.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell


Lesen Sie auch...

Kovac lobt Wolfsburger Auftritt: «Sehr unglücklich verloren»

05.02.2023

Trainer Niko Kovac hat trotz der 2:4-Niederlage gegen den FC Bayern München den Auftritt des VfL Wolfsburg gelobt. «Ich möchte meiner Mannschaft heute ein …

Polizei: Mann durch Schusswaffe verletzt

05.02.2023

Bei einer Auseinandersetzung in der Bremer Neustadt ist nach Polizeiangaben ein Mann durch eine Schusswaffe verletzt worden. Er befinde sich nicht in Lebensgefahr, teilte …

Bayern wieder Erster: Starke Antwort auf Neuer-Krach

05.02.2023

Energisch wie selten klatschte Julian Nagelsmann jeden einzelnen seiner Spieler ab. Auch das war ein Statement - genau wie dieses Spiel. Durch ein turbulentes …

Stuttgart unter Labbadia sieglos - Wohlgemuth: «Stagnation»

05.02.2023

Nur Sekunden nach Abpfiff steckten Fabian Wohlgemuth und Christian Gentner die Köpfe zusammen. Während die Mannschaft des abstiegsbedrohten VfB Stuttgart den Gang in die …