Beamte der Zolleinheit Finanzkontrolle Schwarzarbeit werden auf Baustellen oft fündig. Die IG Bau fordert ein noch strengeres Vorgehen gegen Lohn-Betrug und illegale Beschäftigung. Foto: IG Bau
Zoll unterwegs

Bau-Kontrollen im Kreis Cuxhaven: Millionenschäden und Imageverlust

03.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Lohn-Prellerei in der Baubranche haben in der Region einen Millionenschaden verursacht.

Das teilt die Gewerkschaft IG Bau mit und beruft sich auf eine aktuelle Auswertung des Bundesfinanzministeriums. Danach kontrollierten Beamte des Hauptzollamtes Bremen, das auch für den Landkreis Cuxhaven zuständig ist, im vergangenen Jahr insgesamt 145 Baufirmen und leiteten 274 Ermittlungsverfahren ein. Wegen illegaler Praktiken in der Branche sollen dem Staat und den Sozialkassen so 7,5 Millionen Euro entgangen sein.

Erschreckendes Ausmaß

IG Bau-Bezirkschefin Inge Bogatzki spricht von einem "erschreckenden Ausmaß krimineller Energie". Hier stehe das Image einer ganzen Branche auf dem Spiel. "Sauber wirtschaftende Firmen dürfen nicht wegschauen, wenn sich Konkurrenten nicht an die Regeln halten. Gerade die Coronakrise hat ja gezeigt, wie wichtig die Bauwirtschaft als Stütze der Konjunktur auch in der Region ist", sagt die Chefin der IG Bau Land Bremen und Umzu in einer schriftlichen Pressemitteilung an unsere Zeitung. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes stiegen die Bau-Umsätze in den ersten fünf Monaten des Jahres trotz Pandemie um knapp sieben Prozent.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

"Das beste Mittel gegen unerlaubte Geschäfte ist ein fairer Wettbewerb zu fairen Löhnen und Arbeitsbedingungen. Dazu muss sich die ganze Branche bekennen, wenn sie ihren Ruf nicht verspielen will", so die Gewerkschafterin. Die Arbeitgeber hätten in der laufenden Tarifrunde die Chance, die Bauberufe für Fach- und Nachwuchskräfte attraktiver zu machen.

Mehr Personal gefordert

Entscheidend sei aber auch, dass der Zoll schwarze Schafe noch stärker in den Blick nehme. "Es kommt nicht nur auf die Zahl der Kontrollen an, sondern auch auf die Qualität. Hier braucht die Finanzkontrolle Schwarzarbeit mehr Personal", so Bogatzki.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Vor 60 Jahren

Geschichte: Pilot stürzt mit Düsenjäger in Balksee

von Denice May | 20.09.2020

LANDKREIS CUXHAVEN. "Pilot wurde tot im Schleudersitz geborgen": Eine Schlagzeile, unter denen die Hadler Nachrichten und das Hamburger Abendblatt im Herbst 1960 über das Ereignis am Balksee schrieben.

Kirchenkreise

Diakonie im Kreis Cuxhaven unter einem Dach

von Redaktion | 20.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Synoden der Kirchenkreise Wesermünde und Cuxhaven-Hadeln waren sich einig: Auf ihrer gemeinsamen Sitzung in der Elmloher Geestlandhalle haben die Kirchenparlamentarier die Zusammenlegung ihrer Diakonischen Werke einstimmig beschlossen.

Kunst

Musiker aus Duhnen: Gefühle in Songs verarbeiten

19.09.2020

CUXHAVEN/HANNOVER. In eine musikalische Schublade will sich Henrik Lührsen, der unter dem Künstlernamen "Hedge" Musik produziert, nicht stecken lassen.

Neuerscheinung

CNV Podcast "Auf Tauchgang" gewährt exklusive Einblicke

von Redaktion | 19.09.2020

Kreis Cuxhaven. Ein Podcast, der in die Tiefe geht, Themen an der Wurzel packt und Einblicke in den Redaktionsalltag gewährt.