Handball

Beachhandball in Cuxhaven: Handicap ist kein Hindernis

von Redaktion | 04.07.2022

CUXHAVEN. Am Wochenende fand ein ganz besonderes Beachhandballturnier im VGH Stadion am Meer in Cuxhaven statt. Es duellierten sich die besten Inklusionsmannschaften Niedersachsens - und machten Werbung für den Sport.

"Ihr seid eine Bereicherung für den Sport", sagte Volker Schneemelcher, Mitarbeiter des Orga-Teams Beachhandball des Handballverbandes Niedersachsen (HVN), während der ersten von fünf Siegerehrungen in Richtung der Teams. Es handelte sich um Inklusionsmannschaften. Menschen mit und ohne Handicap spielten gemeinsam um den Sieg - und machten viel Werbung für den Sport.

"Gewinn für alle"

Mannschaften der weiblichen und männlichen E- und D-Jugend sowie vier Inklusions-Mannschaften hatten im VGH-Stadion am Meer in Cuxhaven-Duhnen die Niedersachsen-Meister im Beachhandball ermittelt. Während der Siegerehrung des Turniers der Inklusionsmannschaften assistierten Jugendsprecherin Rieke Schaefer und Katharina Schoch. Katharina Schoch war nicht nur als Betreuerin der Inklusionsmannschaft der HSG Heidmark, sondern auch als neue HVN-Inklusionsbeauftragte nach Duhnen gereist. Sie war erst während der Mai-Sitzung des Präsidiums in den Arbeitskreis Gesellschaftliches Engagement und zur Inklusionsbeauftragten berufen worden.

Volker Schneemelcher würdigte während der Siegerehrung vor allem die Spielfreude, die die Inklusions-Mannschaften, in denen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam mitwirken, im VGH-Stadion gezeigt hätten. "Inklusion ist ein Gewinn für alle."

Motto: Vielfalt begeistert

Katharina Schoch lobte unter anderem das Engagement der Schiedsrichter, die insbesondere während der Spiele der Inklusionsmannschaften "viel Fingerspitzengefühl" gezeigt hätten. Unter die Zuschauer des Inklusionsturniers hatte sich unter anderem Carsten Schlotmann gemischt, Vorsitzender des im Mai gegründeten Arbeitskreises Gesellschaftliches Engagement des HVN. Carsten Schlotmann im Interview mit Stadionsprecher Matthias "Matze" Giese: "Motto des Handball-Verbandes Niedersachsen ist ,Vielfalt begeistert'. Dass das tatsächlich so ist, haben wir während des Turniers gesehen."

Neben Turnierleiter Olaf Denecke gestaltete Vizepräsident Spieltechnik Jens Schoof die Siegerehrung der Jugendmannschaften. Jens Schoof mit Blick auf die Spiele der weiblichen und männlichen D- und E-Jugend: "Wenn man das hier sieht, muss man sich um die Zukunft des Handballsports in Niedersachsen keine Sorgen machen."

Insgesamt 168 Begegnungen

Zum Turnier der weiblichen und männlichen E- und D-Jugend hatten 44 Teams gemeldet. In der Summe trugen alle Mannschaften laut den Spielleitern Olaf Bunge und Rainer Schünemann 168 Begegnungen aus. Elf Schiedsrichter leiteten die Partien auf den acht Spielfeldern.

Sieger des Inklusionsturniers ist das Team "Kabeljauinferno" vom TSV Altenwalde. Platz zwei belegten "Die Haie" vom TB Stöcken vor den "Sandschnucken 1" und den "Sandschnucken 2" (beide von der HSG Heidmark) auf den Plätzen drei und vier.

Den Wettbewerb der männlichen E-Jugend entschieden die Spieler der HSG Nord Edemissen/ Uetze für sich, die im Finale nach Penalty-Werfen die HSG Schwanewede-Neuenkirchen bezwangen.

Das Finale des Wettbewerbs der weiblichen E-Jugend gewann im Penalty-Werfen die Mannschaft des SV Werder Bremen gegen die Beachgirls und damit gegen die Vertretung der HSG Stuhr.

Sieger des Turniers der männlichen D-Jugend wurden die Fighting Swans der HSG Schwanewede-Neuenkirchen, die sich erst im Penalty-Werfen gegen die Beach Rockets des MTV Geismar durchsetzten.

Platz eins im Wettbewerb der weiblichen D-Jugend sicherten sich die Bam Bam Ulzburgcupraketen des TV Hannover-Badenstedt, die im Finale gegen die Beach Foxes der SG Finndorf die Oberhand behielten. (red/jun)

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Handball

Beachhandball-DM: Beste Werbung für den Sport und für  Cuxhaven

von Frank Lütt | 07.08.2022

CUXHAVEN. Die Deutsche Meisterschaft im Beachhandball für Frauen und Männer fand am Wochenende in Cuxhaven statt. Am Strand von Duhnen fanden die Sportler beste Bedingungen vor.

Fußball

Grodener SV ringt den FC Eintracht Cuxhaven im Stadtderby nieder

von Frank Lütt | 06.08.2022

CUXHAVEN. Am ersten Spieltag der Fußball-Bezirksliga hat der Grodener SV das Stadt-Derby gegen den FC Eintracht Cuxhaven gewonnen.

Fußball

Rot-Weiss Cuxhaven geht sang- und klanglos in Hambergen unter

von Frank Lütt | 06.08.2022

HAMBERGEN. Rot-Weiss Cuxhaven hat seinen Saisonauftakt in der Fußball-Landesliga verpatzt. Im Duell der Aufsteiger verlor die Truppe von Trainer OIiver Stepniak sang- und klanglos beim FC Hambergen mit 0:4.

Fußball-Bezirksliga

Bezirksliga: Erstes Spiel der Saison ist direkt ein Cuxhavener Derby

von Denice May | 05.08.2022

KREIS CUXHAVEN. In der Bezirksliga starten die Cuxhavener Mannschaften gleich mit einem Kracher, denn der Grodener SV empfängt die Herren vom FC Eintracht Cuxhaven. Außerdem muss Aufsteiger TSV Geversdorf auswärts in Bargstedt spielen.