Im Wattenmeer in der Nähe von Neuwerk hat sich eine Sandbank gebildet. Symbolfoto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
600 Hektar groß

Bei Neuwerk: Sandbank ragt aus dem Wasser - und könnte zur Insel werden

22.08.2020

NORDSEE. 15 Kilometer entfernt von Neuwerk spielt sich gerade ein beeindruckendes Naturschauspiel ab. Eine neue Sandbank hat sich gebildet.

Die Sandbank im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer ist 600 Hektar groß. "Wir reden da von einer Sandbank ungefähr so groß wie Nigehörn, Scharhörn und Neuwerk zusammen", ordnet der Leiter des Nationalparks, Klaus Janke, ein.

Noch keine Insel

Eines Tages könnte die Sandbank auch tatsächlich zur Insel werden: Sobald das Stück auch bei einer Springtide aus dem Wasser ragt, spricht man von einem Eiland. Noch wird die Sandbank bei jedem Hochwasser überspült.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Auch wenn Cuxhaven die nächstgelegene Stadt auf dem Festland ist, wird die Insel nicht zu Cuxhaven gehören. Denn das Eiland liegt im Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer und wird somit ein Stück Hamburg - so wie Neuwerk.

Besuchen verboten

Außerdem: Das Eiland befindet sich im Naturschutzgebiet und ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Der Spaziergang so weit raus durchs Watt wäre für Besucher auch zu gefährlich.

Einen Namen gibt es noch nicht. Experten rechnen damit, dass die Sandbank noch größer und höher wird. Seine Entstehung habe nichts mit dem Klimawandel zu tun, heißt es aus der Umweltbehörde.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Lesen Sie auch...
Baggerei

Sauerstoffgehalt sinkt durch Elbvertiefung: Weniger Atemluft für Meeresbewohner

von Ulrich Rohde | 23.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Der Förderkreis "Rettet die Elbe" fordert die Hamburger Hafenbehörde HPA dazu auf, die Baggerei im Sommer, "der empfindlichsten Phase des Ökosystems Tideelbe", sofort einzustellen. Hintergrund ist der Sauerstoffmangel in der Elbe.

Planung mit weniger Besuchern

Lütte Sail in Bremerhaven findet statt - unter anderem Namen

22.06.2021

BREMERHAVEN. Der Bremer Senat hat am Dienstag der Förderung der Lütten Sail mit knapp einer Million Euro zugestimmt. Allerdings soll die Veranstaltung unter dem Titel "Maritime Tage" laufen.

"Rettet das Cux-Watt"

Watt vor Cuxhaven: Bürgerinitiative lehnt Ausbaggerung als "völlig absurd" ab

von Ulrich Rohde | 15.06.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Wattgebiet vor Cuxhaven soll ausgebaggert werden, wenn es nach den Plänen des Bundes geht. Das sagt die Bürgerinitiative "Rettet das Cux-Watt" dazu. 

Schutzengel an Bord

Motorboot brennt: Fehlalarm rettet Schiffbrüchigem in der Nordsee das Leben

von Redaktion | 14.06.2021

NORDSEE/ KREIS CUXHAVEN. Gleich mehrere Schutzengel hat ein Skipper am Freitagnachmittag auf der Nordsee gehabt. Sein Motorboot war in der Wesermündung in Brand geraten. Ihm blieb nichts anderes übrig, als nach seinem Notruf ins Meer zu springen. Ein Hubschrauber rettete den Mann aus dem Wasser.