Der Mann hatte über zwei Promille im Blut. Foto: Gentsch
Blaulicht

Betrunkener Drochtersener bedroht Familie und Polizei

11.01.2019

DROCHTERSEN. Erst mit Diensthunden und Pfefferspray hat die Polizei am frühen Freitagmorgen einen sturzbetrunkenen Randalierer in Drochtersen (Landkreis Stade) überwältigen können.

Der 45-Jährige habe zunächst seine Familienmitglieder angegriffen, bis diese aus dem Haus flüchten konnten. Dabei wurde seine 67 Jahre alte Mutter verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei mitteilte. Der mit einer Axt bewaffnete Mann bedrohte die Beamten und verbarrikadierte sich. Die Polizei umstellte das Haus. Im Haus konnte der Randalierer nach vier Stunden schließlich überwältigt werden.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als zwei Promille. Gegen den 45-Jährigen, der zunächst in Polizeigewahrsam kam, wurde am Freitagmittag am Stader Amtsgericht Haftbefehl erlassen und damit eine Bewährungsstrafe aus einer vorherigen Verurteilung widerrufen, wie die Polizei mitteilte. Der 45-Jährige wurde infolgedessen in eine niedersächsische Justizvollzugsanstalt überführt.

Lesen Sie auch...
Geschichte

Kostbare Luther-Bibel von 1614 wiederentdeckt

20.03.2019

DORUM. Ein altes Buch sorgt in Dorum zurzeit für Aufsehen. Die gerade wiederentdeckte Luther-Bibel von 1614 ist die älteste Bibelausgabe in Land Wursten und zudem auch die erste in Hochdeutsch verfasste Bibel der Region.

Blaulicht

Neun Straftaten bei Großkontrolle auf A 27 registriert

20.03.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Polizei hat am Mittwochvormittag zahlreiche Fahrzeuge auf der A 27 in Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Süd kontrolliert. Dadurch kam es zu Staus im Berufsverkehr.

Gesellschaft

Gemeinde stellt Liste touristischer Alternativprojekte vor

20.03.2019

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Eigentlich schien alles klar: Die Gemeinde Wurster Nordseeküste wollte für die DLRG auf dem Grünstrand von Dorum-Neufeld ein neues Wachgebäude bauen.

Blaulicht

Bremerhavener hat mehr als zwei Promille intus

20.03.2019

KREIS CUXHAVEN. Alkoholisiert war ein Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch unterwegs. Polizeibeamte stoppten den Fahrer aus Bremerhaven, der zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war, teilt die Polizei mit.