In der ersten Runde des Bezirkspokals setzten sich die Otterndorfer (blaue Trikots) mit 2:0 gegen Groden durch. Morgen treffen beide Teams wieder aufeinander. Gelingt den Grodenern um Tobias Grunert (schwarzes Trikot) die Revanche? Foto: Lütt
Fußball

Bezirksliga: Kleines Derby in Otterndorf

von Jan Unruh | 17.10.2019

OTTERNDORF/CUXHAVEN. Der bange Blick der hiesigen Fußball-Bezirksligisten geht Richtung Himmel. Der Regen der vergangenen Tage hat die Rasenplätze ordentlich aufgeweicht. Ob am Wochenende in Cuxhaven und Otterndorf gespielt werden kann, wird sich kurzfristig zeigen.

TSV Otterndorf - Grodener SV: Eigentlich sollte Otterndorf am Mittwoch sein Nachholspiel gegen Geestland austragen, doch die Partie wurde aufgrund des durchweichten Platzes abgesagt. Ob Sonnabend gespielt werden kann, müsse die Platzbegehung zeigen. Angesetzt ist das Nachbarschaftsderby des TSV gegen Groden nämlich bereits am Sonnabend um 18 Uhr. Mit einem Sieg könnten die Medem-Kicker bis auf zwei Punkte an Groden heranrücken. Wie man gegen Groden gewinnt, wissen die Otterndorfer. Ende Juli setzten sie sich in der ersten Runde des Bezirkspokals mit 2:0 durch. Die Treffer erzielten damals Bjarne Offermann und Jens Bochmann. "Wir kennen Otterndorf gut", sagt Grodens Trainer Daniel Gonzalez vor dem Spiel. Er will mit seiner Mannschaft die Pokalniederlage vergessen machen. "Wir spielen voll auf Sieg", so Gonzalez, der bis auf Niko Grabowski alle Spieler an Bord hat.

Rot-Weiss Cuxhaven - VfL Horneburg: Fünf Siege, fünf Niederlagen - die Verantwortlichen von Rot-Weiss Cuxhaven sind alles andere als zufrieden mit dem Saisonstart. "Wir können jeden schlagen, wir können aber auch von jedem geschlagen werden", sagt RW-Trainer Oliver Stepniak. Am Sonntag wartet nun Aufsteiger VfL Horneburg auf die Kampfbahn-Kicker.

Die Cuxhavener gehen als klarer Favorit in die Begegnung, müssen im Vergleich zu den Vorwochen aber ein anderes Gesicht zeigen. "Wir müssen vor allem das Spiel gegen den Ball verbessern", so Stepniak. Mit neun Punkten aus zehn Spielen steht Horneburg auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Die Cuxhavener wollen mit einem Sieg zurück in die Erfolgsspur finden. Personell sieht es ganz gut aus. Neben den Langzeitverletzten sind nur einige Spieler angeschlagen. Ob sie spielen können, entscheide sich kurzfristig. Anstoß auf der Kampfbahn ist am Sonntag um 15 Uhr.

ASC Cranz-Estebrügge - FC Eintracht Cuxhaven: Eintracht hat sich intensiv auf das Spiel beim Spitzenreiter vorbereitet. Am Mittwochabend testete die Grapci-Mannschaft auf Kunstrasen beim OSC Bremerhaven. Gegen den Landesligisten setzte es eine 0:2-Niederlage. Wichtiger als das Ergebnis war aber die Tatsache, dass die junge Mannschaft ein Gefühl für den ungewohnten Kunstrasenplatz bekommen sollte.

Denn bei der derzeitigen Wetterlage ist es sehr wahrscheinlich, dass Eintracht am Sonntag ebenfalls auf den Kunstrasenplatz in Cranz ausweichen muss. Doch egal auf welchem Geläuf letztlich gespielt wird, die Aufgabe für Eintracht könnte schwerer nicht sein. Cranz belegt mit 27 Punkten aus zehn Spielen den Spitzenplatz in der Tabelle. Die einzige Niederlage kassierten sie am ersten Spieltag. Seitdem gab es neun Siege in Folge.

Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Basketball

Cuxhaven Baskets spielen in Itzehoe

von Frank Lütt | 14.12.2019

ITZEHOE. Der Basketball-Regionalligist Cuxhaven Baskets muss auswärts spielen. Das Team tritt bei den Itzehoe Eagles II an. Die Mannschaft von Rot-Weiss Cuxhaven spielt am Sonntag, 15. Dezember, um 16 Uhr in der 2. Regionalliga bei der Reserve des ProB-Ligisten Itzehoe.

Handball

Altenwalder Männer spielen in Daverden

von Frank Lütt | 14.12.2019

ALTENWALDE. Während die Altenwalder Handball-Frauen  spielfrei in der Landesliga sind, weil keine Schiedsrichter zur Verfügung stehen, treten die Männer auswärts an. Sie wollen am Sonnabend, 14. Dezember, ab 14.45 Uhr beim TSV Daverden II ihre Tabellenführung in der Landesklasse ausbauen.

Fußball

Qualifikation zum Masters-Cup in Cuxhaven

14.12.2019

CUXHAVEN. Am Sonnabend, 14. Dezember, ab 13 Uhr startet in der Halle der BBS-Cuxhaven das Vorqualifikationsturnier für den Hallenfußball-Masters-Cup. Ein Team der zehn Kreisligisten und Kreisklassenvertreter qualifiziert sich für die insgesamt drei Qualifikationsturniere.

Cheerdance

Cuxhavener Teams tanzen sich zum Titelgewinn

11.12.2019

LEMGO/CUXHAVEN. Über 1400 Aktive, knapp 1000 Zuschauer - die Phoenix Contact Arena in Lemgo bebte am vergangenen Wochenende. Mittendrin waren zahlreiche Tänzerinnen und Tänzer aus Cuxhaven. Mit sechs Teams war der SC Schwarz-Weiß Cuxhaven stark vertreten - und heimste am Ende sogar drei Titel ein.