Ein Arzt impft eine Person gegen Grippe. Foto: Nietfeld
Gesundheit

Bisher 58 bestätigte Grippe-Fälle in Niedersachsen

11.01.2019

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Seit Beginn der Grippe-Saison im Herbst sind in Niedersachsen 58 laborbestätigte Influenza-Fälle gemeldet worden. Das geht aus dem wöchentlich erscheinenden Bericht des Landesgesundheitsamtes hervor.

Der Anteil der positiv auf Influenza getesteten Proben sei auf acht Prozent gestiegen, hieß es. Von einer Grippewelle wird erst ab einer Positivrate von 20 Prozent gesprochen. Wegen eines Impfstoffmangels in dieser Saison hatte Deutschland mehrere Tausend Dosen Grippe-Impfstoffe von EU-Ländern importiert. Nach Informationen des Gesundheitsministeriums in Hannover wurden für Niedersachsen 135 000 Impfstoffdosen aus den Niederlanden importiert.

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) und die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hätten ein besseres Vorgehen bei der Bestellung und Verteilung der Impfstoffe angekündigt, sagte eine Ministeriumssprecherin. Darüber wolle sich das Land in den nächsten Wochen berichten lassen. Bundesweit sind seit Oktober rund 2400 Grippe-Fälle gemeldet worden. Die vergangene Grippe-Saison war laut Robert-Koch-Institut stürmischer losgegangen.

Die ungewöhnlich starke Grippewelle 2017/2018 sehen Experten als einen Grund dafür an, dass sich diesmal so viele Menschen impfen ließen. Ein weiterer Grund sei die Einführung des Vierfach-Impfstoffs, der als wirksamer gilt als der mit drei Komponenten, sagte eine Sprecherin des für Impfstoffe zuständigen Paul-Ehrlich-Instituts (PEI). (dpa)

Lesen Sie auch...
Geschichte

Kostbare Luther-Bibel von 1614 wiederentdeckt

20.03.2019

DORUM. Ein altes Buch sorgt in Dorum zurzeit für Aufsehen. Die gerade wiederentdeckte Luther-Bibel von 1614 ist die älteste Bibelausgabe in Land Wursten und zudem auch die erste in Hochdeutsch verfasste Bibel der Region.

Blaulicht

Neun Straftaten bei Großkontrolle auf A 27 registriert

20.03.2019

KREIS CUXHAVEN. Die Polizei hat am Mittwochvormittag zahlreiche Fahrzeuge auf der A 27 in Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven-Süd kontrolliert. Dadurch kam es zu Staus im Berufsverkehr.

Gesellschaft

Gemeinde stellt Liste touristischer Alternativprojekte vor

20.03.2019

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Eigentlich schien alles klar: Die Gemeinde Wurster Nordseeküste wollte für die DLRG auf dem Grünstrand von Dorum-Neufeld ein neues Wachgebäude bauen.

Blaulicht

Bremerhavener hat mehr als zwei Promille intus

20.03.2019

KREIS CUXHAVEN. Alkoholisiert war ein Autofahrer in der Nacht zu Mittwoch unterwegs. Polizeibeamte stoppten den Fahrer aus Bremerhaven, der zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war, teilt die Polizei mit.