Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide: Hier meldete sich die Frau in der Notaufnahme. Archivfoto: Scheschonka
In Notaufnahme gemeldet

Bremerhaven: Coronavirus-Verdachtsfall im Klinikum Reinkenheide

14.02.2020

BREMERHAVEN. Im Klinikum Bremerhaven Reinkenheide (KBR) ist bei einer Patientin ein Coronavirus-Verdachtsfall aufgetreten. Das hat der Magistrat mitgeteilt.

Am Freitagabend konnte dann aber Entwarnung gegeben werden. In Laboruntersuchungen war das Virus nicht nachzuweisen.

Vor einigen Wochen in China

Wie die Nordsee-Zeitung berichtet, soll es sich bei der Patientin um eine Frau handeln, die sich am Donnerstagabend wegen medizinischer Hilfe in der Notaufnahme gemeldet hatte. Sie wurde im Klinikum aufgenommen und isoliert. 

Auch Mann und Kind in Klinik

Die Frau soll vor einigen Wochen in China gewesen sein. Auch ihr Ehemann und ein Kind befanden sich in Reinkenheide unter Beobachtung.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Keine Lockerungen

Kreis Cuxhaven: Corona-Regeln werden wohl wieder verschärft

30.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Die Menschen in Niedersachsen müssen sich statt auf Lockerungen wohl auf etwas strengere Corona-Regeln gefasst machen.

Feuerwehr im Einsatz

Großfeuer in Loxstedt: Gebäudekomplex steht in Flammen

30.09.2020

LOXSTEDT. Ein Brand in Loxstedt hat die Einsatzkräfte über mehrere Stunden beschäftigt. Das Feuer brach am Dienstagnachmittag in der ehemaligen "Nerzfarm" aus.

Verkehrsbehinderungen

Wegen Wartungsarbeiten: Wesertunnel voll gesperrt

30.09.2020

KREIS CUXHAVEN. Im Wesertunnel finden in der kommenden Woche Wartungsarbeiten statt. Für Verkehrsteilnehmer kommt es deshalb zu Behinderungen.

Abfälle im Kanal entsorgt

Nach Fund in Lüdingworth: Illegale Schlachtung kein Kavaliersdelikt

von Laura Bohlmann-Drammeh | 29.09.2020

CUXHAVEN. Schlachtabfälle von Schafen in der freien Natur sind kein Einzelfall, erklärt Isabell Tolmien-Burfeindt, Leiterin des Kreis-Veterinäramts.