Das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide: Hier meldete sich die Frau in der Notaufnahme. Archivfoto: Scheschonka
In Notaufnahme gemeldet

Bremerhaven: Coronavirus-Verdachtsfall im Klinikum Reinkenheide

14.02.2020

BREMERHAVEN. Im Klinikum Bremerhaven Reinkenheide (KBR) ist bei einer Patientin ein Coronavirus-Verdachtsfall aufgetreten. Das hat der Magistrat mitgeteilt.

Am Freitagabend konnte dann aber Entwarnung gegeben werden. In Laboruntersuchungen war das Virus nicht nachzuweisen.

Vor einigen Wochen in China

Wie die Nordsee-Zeitung berichtet, soll es sich bei der Patientin um eine Frau handeln, die sich am Donnerstagabend wegen medizinischer Hilfe in der Notaufnahme gemeldet hatte. Sie wurde im Klinikum aufgenommen und isoliert. 

Auch Mann und Kind in Klinik

Die Frau soll vor einigen Wochen in China gewesen sein. Auch ihr Ehemann und ein Kind befanden sich in Reinkenheide unter Beobachtung.

Lesen Sie auch...
Mobilität

Rauswurf aus Zug: Niedersachsen erlaubt Pedelec-Mitnahme

28.02.2020

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Die Mitnahme von versicherungspflichtigen Elektrofahrrädern in Nahverkehrszügen ist bislang in Niedersachsen verboten.

Technik

Immer häufiger WLAN im Nahverkehr in Niedersachsen

27.02.2020

HANNOVER/KREIS CUXHAVEN. Wer mit Bus und Bahn durch Niedersachsen reist, kann unterwegs immer häufiger mit WLAN ins Internet gehen.

Deichschutz

Wurster Nordseeküste: Hunde sollen die Vögel vergrämen

27.02.2020

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Bald beginnen die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz am Wurster Seedeich. Vorher müssen die Bodenbrüter aus einem Teil des Wattenmeeres verscheucht werden.

Bjarne Mädel in Hauptrolle

"Sörensen hat Angst": Filmcrew kommt nach Bremerhaven

27.02.2020

BREMERHAVEN. Der Kriminalhauptkommissar Sörensen lässt sich von Hamburg nach Katenbüll versetzen - dahin, wo nichts los ist.