Die "Polarstern" startet am Sonnabend zur nächsten Expedition. Foto: Scheschonka
Expedition

Bremerhaven: "Polarstern" startet Richtung Arktis

09.08.2019

BREMERHAVEN. Das Forschungsschiff "Polarstern" wird Sonnabendabend, 10. August, seinen Heimathafen Bremerhaven verlassen und frühestens in gut einem Jahr zurückkehren.

Ziel der Expedition sind zunächst Studien an einer arktischen Langzeitstation, dem sogenannten AWI-Hausgarten in der Framstraße. Zwischen Spitzbergen und Grönland erforschen Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen alle Bereiche des Ökosystems von der Meeresoberfläche bis in die Tiefsee, um die Folgen klimatischer Veränderungen auf die Lebensvielfalt der Arktis zu ermitteln. Nach einem guten Monat erreicht die "Polarstern" dann Mitte September Tromsø, wo die einjährige MOSAiC-Expedition in der Zentralarktis vorbereitet wird, die am 20. September starten soll.

Am Ziel wird der Eisbrecher dann, festgemacht an einer Eisscholle, mit dem Meereis durch die Zentralarktis driften. Die heiße Phase der Vorbereitungen für die MOSAiC (Multidisciplinary Drifting Observatory for the Study of Arctic Climate) genannte Expedition beginnt mit dem Einlaufen des Schiffs in Tromsø: Dort werden ab dem 13. September Mannschaft und Material ausgetauscht sowie Messgeräte installiert. Mit einer Farewell-Veranstaltung soll die "Polarstern" am 20. September für die größte Arktis-Forschungsexpedition mit Wissenschaftlern aus 19 Staaten verabschiedet werden. Die Leitung von MOSAiC hat das Alfred-Wegener-Institut. Das Budget beträgt 140 Millionen Euro.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Sturz von Lotsenleiter

Übung der Lotsen in Cuxhaven: Weste als Lebensversicherung

von Thomas Sassen | 02.08.2020

CUXHAVEN. Die angehenden Lotsen haben in Cuxhaven die Rettung nach einem möglichen Sturz von der Lotsenleiter in die Elbe trainiert. Besondere Einblicke.

Neuer Fischereihafen

Fangfabrikschiff in Cuxhaven: Supertrawler zieht die Blicke auf sich

von Thomas Sassen | 01.08.2020

CUXHAVEN. Da staunten die "Sehleute" nicht schlecht: Ein besonders großer und moderner Trawler zog am Donnerstagabend die Blicke auf sich.

Forschung

Bremerhavener "Mosaic"-Expedition: Eisscholle zerbricht in viele Teile

31.07.2020

BREMERHAVEN/NORDPOL. Unter lautem Knallen ist die "Mosaic"-Eisscholle am 30. Juli in viele Teile zerbrochen.

Segelschiff

Lürssen-Werft Bremen: Rückgabedatum Gorch Fock steht fest

30.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Die beauftragte Lürssen Werft will den Ursprungstermin einhalten.