Die Männer sollen alkoholisiert gewesen sein. Symbolfoto: Büttner/dpa
Alkoholisierte Männer

Bremerhaven: Unbekannter wirft Flasche gegen Auto

21.08.2019

BREMERHAVEN. Ein unbekannter Mann hat in Bremerhaven-Geestemünde ein Auto mit einer Flasche beworfen. Dabei ging das Rücklicht des Wagens kaputt.

Handbewegungen

Der Vorfall ereignete sich am Montagabend gegen 21 Uhr in der Feldstraße in Höhe des Edeka-Marktes. Ein 23 Jahre alter Autofahrer war in Richtung Grünhöfe unterwegs, als er nach Angaben der Polizei an einem Altkleiderbehälter drei wohl alkoholisierte Männer bemerkte. Sie forderten den 23-Jährigen mit Handbewegungen auf, nicht zu schnell zu fahren.

Unbekannter will Tür öffnen

Der junge Mann ging vom Gas. Plötzlich trat einer der Unbekannten auf die Straße und wollte die Beifahrertür öffnen. Der 23-Jährige wollte das nicht und beschleunigte wieder.

Polizei sucht Zeugen

Dann flog eine Flasche auf das Auto, ein Rücklicht ging kaputt. Der Fahrer informierte die Polizei. Und die sucht nun Zeugen unter der Telefonnummer (04 71) 9 53 33 21. Einer der unbekannten Männer soll nach Polizeiangaben eine rote Jacke getragen haben. (nz)

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Nach den Sommerferien

Niedersachsen: Normaler Schulbetrieb nach Ferien vertretbar

14.08.2020

KREIS CUXHAVEN. In Niedersachsen soll nach den Sommerferien an den Schulen im Grundsatz wieder der Regelbetrieb gelten.

Schon ganz groß

Abenteuer in Bremerhaven: Mädchen geht um 6 Uhr allein ins Freibad

13.08.2020

BREMERHAVEN. Für einen großen Schrecken im Elternhaus sorgte der Wunsch eines 5-jährigen Mädchens in den frühen Morgenstunden des Donnerstags.

Wegen Corona

Kreis Cuxhaven: HVV gibt Steuer-Nachlass an Kunden weiter

13.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Bahnfahrer dürfen sich seitens HVV auf tarifliche Vergünstigungen freuen.

Virus

Corona-Virus: Eine Neuinfektion im Kreis Cuxhaven

von Redaktion | 13.08.2020

KREIS CUXHAVEN. Trotz vergleichsweise niedriger Infektionslage: Der Landkreis Cuxhaven hat am Mittwoch eine weitere Neuinfektion gemeldet.