Festival

Casper zweiter Headliner beim Deichbrand

01.12.2017

NORDHOLZ/CUXHAVEN. Deichbrand dreht wieder auf. (red)

Nach der ersten Bandwelle im Oktober präsentieren die Veranstalter das zweite Bandpaket für das Open-Air-Festival vom 19. bis 22. Juli 2018 in Wanhöden als Adventskalender. Hinter Türchen 1 steckte mit dem deutsch-amerikanischen Rapper Casper nach den Toten Hosen der zweite Headliner.

Casper – Rapper Benjamin Griffey – steht für Hip-Hop der anderen Art. Statt auf frauenfeindliche und homophobe Songtexte setzt er mit seiner Reibeisenstimme auf persönliche, emotionale Geschichten. Nach einer kreativen Pause ist Anfang September sein viertes Studioalbum „Lang lebe der Tod“ erschienen.

Über den dritten Hauptact schweigen sich die Veranstalter bislang noch aus. Der für das Künstlerengagement verantwortliche Deichbrand-Geschäftsführer Daniel Schneider verhandelt derzeit noch mit einer us-amerikanischen Band. „Wenn das klappt, wäre das ein echter Kracher“, gibt er sich geheimnisvoll. Mit dem Engagement dieser Band steht und fällt laut Schneider auch die maximale Besucherzahl für den 14. Deichbrand-Sommer. Aktuell wird mit 55 000 Fans geplant. Es könnten aber auch 60 000 daraus werden.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Blaulicht

+ + Aus dem Polizeibericht + +

06.11.2018

Einen berauschten Autofahrer zogen Polizeibeamte am Sonntagnachmittag in der Raiffeisenstraße in Bad Bederkesa aus dem Verkehr.

In Otterndorf

Treffen der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen

10.09.2018

OTTERNDORF. Mit einer Gedenkfeier am Labiauer Stein begann der zweite Tag des Treffens der Kreisgemeinschaft Labiau/Ostpreußen am Sonnabend in der Medemstadt. (sm)

Politik

Cuxland-CDU-Abgeordnete Weritz und Fühner im Interview

09.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Erst seit einem knappen Jahr gehören sie dem niedersächsischen Landtag in Hannover an. Von Egbert Schröder

Jahresversammlung

25 Jahre Voß-Gesellschaft: Treffen in Otterndorf

09.09.2018

OTTERNDORF. Vor 25 Jahren wurde die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft in Eutin gegründet. (red)