Sonntagabend musste die Polizei in Stade eine Party mit mindestens 50 Personen, die sich nicht an die Corona-Regeln hielten, auflösen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Pandemie

Corona-Regeln ignoriert: Polizei löst Party in Stade mit 50 Gästen auf

von Redaktion | 10.05.2021

STADE. Am Sonntagabend musste die Polizei in Stade eine Party mit mindestens 50 Personen, die sich nicht an die Corona-Regeln hielten, auflösen.

Als die eingesetzten Beamten gegen 20.40 Uhr das Grundstück im kleinen Schneeweg betraten, war bereits eine extrem aggressive Stimmung gegenüber der Polizei festzustellen und man war nicht bereit, die Feier zu beenden. Erst nachdem zusätzliche Streifenwagen aus Stade, Buxtehude, Bremervörde, Seevetal und Buchholz eintrafen, konnten die über 30 Beamtinnen und Beamten die Party auflösen.

Einsatz über zwei Stunden 

Beeindruckt durch die Anzahl der eingesetzten Kräfte befolgten die Partygäste nun die Anweisungen der Polizei und verließen die Feier. Es wurden Personalien festgestellt, Platzverweise erteilt und rund 20 Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Verstöße an der Elbe

An der Elbe in Stadersand wurden am Sonntag rund 100 Fahrzeuge festgestellt. An vielen Fahrzeugen standen Personengruppen, die die Corona-Regeln wie Abstände und das Tragen von Mund-Nasen-Schutz nicht einhielten.

Auch der Bereich am Lühe-Anleger war mit Tagesausflüglern und Motoradfahrenden voll. Bis auf wenige Ausnahmen wurden hier die geltenden Regeln, auch hier gilt eine Maskentrage- und Abstandsgebot, kaum eingehalten.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Redaktion

Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung
Tel.: 04721 585 360

redaktion@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Cuxland hilft

Spendenaktion im Kreis Cuxhaven für Flutopfer hat schon über 126.000 Euro gebracht

von Egbert Schröder | 25.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Spendenaktion im Kreis Cuxhaven zugunsten der Flutopfer in Rheinland-Pfalz ist ein voller Erfolg: Bislang wurden mehr als 126.000 Euro gespendet. 

Tanken im Kreis Cuxhaven

Spritpreise im Kreis Cuxhaven immer teurer: So können Autofahrer beim Tanken sparen

von Christoph Käfer | 24.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Die Spritpreise im Kreis Cuxhaven ziehen seit Wochen merklich an und sind hier so hoch, wie fast nirgendwo anders in Deutschland. Weshalb dies so ist und wie Autofahrer beim Tanken sparen können, erklärt eine ADAC-Sprecherin. 

Corona im Kreis Cuxhaven

Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Cuxhaven sinkt trotz 18 Neuinfektionen

24.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Trotz 18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Cuxhaven am Freitag leicht gesunken. 

Corona im Kreis Cuxhaven

Positiver Corona-Selbsttest bei meinem Kind: Was Eltern wissen sollten

23.09.2021

KREIS CUXHAVEN. Der verstärkte Einsatz von Corona-Selbsttests führt derzeit auch im Kreis Cuxhaven zu einem Anstieg positiver Ergebnisse. Was aber sollten Eltern und Kinder beachten, wenn ein Corona-Selbsttest positiv ausfällt?