Nachdem der Einzelhandel größtenteils geschlossen werden musste, ist die Nordersteinstraße wie leer gefegt. Die Maskenpflicht in dem Bereich wurde dennoch verlängert. Foto: Unruh
Neue Verordnung

Corona-Regeln: Was gilt im Kreis Cuxhaven?

von Jan Unruh | 11.01.2021

KREIS CUXHAVEN. Seit Sonntag gelten die verschärften Corona-Regeln auch in Niedersachsen - vorerst bis zum 31. Januar. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt. Hier eine Übersicht. 

- Bis zum 31. Januar sind private Zusammenkünfte nur noch im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person erlaubt. Ein Kind bis drei Jahre darf dabei sein, wenn sich eine Betreuungsperson - also etwa Mutter oder Vater - mit jemandem aus einem anderen Haushalt trifft. Für Kinder von geschiedenen Eltern und Patchwork-Familien sowie Menschen mit Behinderungen, die eine Begleitperson benötigen, sind Ausnahmen vorgesehen. 

- An den Schulen fällt der Präsenzunterricht bis Ende Januar größtenteils aus. Die Schulen starten nach den Ferien am 11. Januar im Distanzunterricht - Ausnahme sind Abschlussklassen und Grundschulklassen. Ab 18. Januar soll es Unterricht im Wechselmodell mit geteilten Klassen geben.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

- Kitas und Kinderhorte bieten nur noch eine Notbetreuung in kleinen Gruppen an. Deren maximaler Umfang richtet sich nach dem Alter: In Krippen dürfen acht Kinder unter drei Jahren betreut werden, in den anderen Kindergartengruppen dürfen bis zu 13 betreut werden.

- Der Lebensmittel-Einzelhandel, Wochenmärkte und Direktvermarkter für Lebensmittel, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser und Apotheken dürfen weiterhin öffnen. Alle anderen Läden bleiben größtenteils geschlossen. 

- In Cuxhaven gilt nach wie vor eine Maskenpflicht in der Nordersteinstraße, Segelckestraße und Schillerstraße. 

- Bei einer Sieben-Tages-Inzidenz von 200 oder mehr Neuinfektionen je 100.000 Einwohner kann der Landkreis Cuxhaven den Bewegungsradius jeder Person auf 15 Kilometer um den Wohnsitz beschränken. Derzeit liegt der Inzidenzwert im Landkreis Cuxhaven bei 86,72 (Stand Freitag, 7. Januar) und damit noch weit unter der Grenze. 

CNV-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Mehr aus dem Netz

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!


CNV Podcast "Auf Tauchgang"

Jan Unruh

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

junruh@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Bauen

Kaemmererplatz in Cuxhavener Innenstadt wird zur Baustelle

von Jens Potschka | 02.03.2021

CUXHAVEN. Der Kaemmererplatz in der Cuxhavener Innenstadt wird ab Dienstag zur Baustelle. Auf der auch als Buttplatz bekannten Fläche plant die Stadt mehrere Neuerungen. 

Majorel

Terminvergabe für Corona-Impfungen kostet Niedersachsen  Millionen an Steuergeldern

von Laura Bohlmann-Drammeh | 02.03.2021

KREIS CUXHAVEN. Das Land Niedersachsen zahlt dem privaten Kommunikationsdienstleister einen Millionenbetrag monatlich, damit er die Impfkampagne organisiert. 

Rückkehr nach Hannover?

Cuxländerin Daniela Behrens (SPD) soll Sozialministerin werden

von Maren Reese-Winne | 01.03.2021

KREIS CUXHAVEN/HANNOVER. Medienberichten aus Hannover zufolge will Ministerpräsident Stephan Weil die SPD-Politikerin Daniela Behrens aus Bokel im Kreis Cuxhaven zur neuen Sozialministerin machen.

Großflächige Störung

Totalausfall im Kreis Cuxhaven: EWE-Kunden mehrere Stunden ohne Telefon

01.03.2021

CUXHAVEN. Mit erheblichen Problemen hatten EWE-Kunden aus dem gesamten Kreis Cuxhaven am Montag zu kämpfen. Betroffen waren auch mehrere Behörden.