Kein Abstand, kein Mund-Nasen-Schutz, zu viele Personen: Wegen dieser Situation, die auf einem Foto festgehalten wurde während der Jungfernfahrt der Elbfähre "Greenferry I" muss Cuxhavens Oberbürgermeister Uwe Santjer (SPD) ein Bußgeld zahlen. Foto: Radio Cuxhaven
Bei Jungfernfahrt

Corona-Verstoß auf Fähr-Foto: Cuxhavens Oberbürgermeister muss Bußgeld zahlen

von Laura Bohlmann-Drammeh | 15.04.2021

CUXHAVEN. Der Cuxhavener Oberbürgermeister Uwe Santjer (SPD) muss ein Bußgeld zahlen, weil er während der Jungfernfahrt der Elbfähre gegen die Corona-Verordnung verstoßen hat.

Das teilte Santjer unserem Medienhaus am Donnerstagabend aus eigener Initiative mit. "Ich habe heute den Bußgeldbescheid über 200 Euro bekommen", erklärte...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Wenn der Boden Geschichte erzählt

Cuxhaven: Gold und Silber aus der Wikingerzeit kommen ans Licht

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN.  Gleich zweimal findet Sondengänger Ralf Braesch aus Cuxhaven Zahlungsmittel aus der Wikingerzeit. Trieben die wilden Horden hier einst vielleicht ganz friedlichen Handel?

Einmaliges Kunstwerk

So hat eine junge Frau aus Cuxhaven Christos letztes Werk in Paris erlebt

25.09.2021

PARIS/ ALTENWALDE. Christos letztes Werk wurde in Frankreich verhüllt und eine junge Cuxhavenerin war dabei!

Herzensangelegenheit Klimaschutz

Martin Adamski verlässt Cuxhaven: Wie es für den Baudezernenten nun weitergeht

von Jens Potschka | 25.09.2021

CUXHAVEN. Baudezernent Martin Adamski verlässt Cuxhaven und stellt sich in wenigen Monaten einer neuen Herausforderung in Bielefeld. Die Gründe für seine Entscheidung und seine Pläne für die verbleibende Zeit in Cuxhaven hat er uns verraten. 

Investorenauswahlverfahren

Seehospital Sahlenburg: Acht Bewerber mit "hochkarätige Ideen" sind im Rennen

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN. Acht sind im Rennen: Von den Kaufinteressenten  für das Helios-Areal in Sahlenburg wird nun "Butter bei die Fische" verlangt.