Ein Container auf dem alten Hubschrauberlandeplatz neben dem alten Bettenhaus der Helios Klinik Cuxhaven ist ab sofort das Corona-Testzentrum. Hier werden nur Verdachtspersonen getestet, die vom Hausarzt oder kassenärztlichen Notdienst überwiesen werden. Foto: May
Bei Helios Klinik

Coronavirus im Kreis Cuxhaven: Testzentrum in Cuxhaven eröffnet

von Denice May | 10.03.2020

CUXHAVEN. Die Helios Klinik in Cuxhaven hat im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN) ein Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle eröffnet.

Ärzte entlasten

Am Dienstag hat das Testzentrum seine Arbeit aufgenommen. Hausärzte und Notfallpraxen sollen nun, aufgrund landesweit gestiegener Fallzahlen, durch eine zentrale Anlaufstelle entlastet werden.

Nur mit Termin

Getestet werden hier aber nur diejenigen, die dazu aufgefordert sind. Ohne Termin kommt niemand dran.

Dritter Fall im Cuxland

Am Dienstag gab das Gesundheitsamt des Landkreises Cuxhaven den dritten Coronavirus-Fall im Kreis Cuxhaven bekannt. Auch in Bremerhaven gibt es mittlerweile den ersten Coronavirus-Fall. Im Kreis Stade sind inzwischen elf Menschen infiziert.

Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch, 11. März, in den Cuxhavener Nachrichten und in der Niederelbe-Zeitung.

Denice May

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

dmay@cuxonline.de

Lesen Sie auch...
Polizei

Motorradfahrer in Hemmoor tödlich verletzt

31.05.2020

HEMMOOR. Bei einem Motorradunfall wurde ein 79 Jahre alter Cuxhavener am Sonnabend in Hemmoor tödlich verletzt.

Serie: Menschen unserer Stadt

Neue Co-Leiterin: Frischer Wind in der Cuxhavener Kita Emmaus

von Jara Tiedemann | 31.05.2020

CUXHAVEN. Annika Höttges ist seit Mai neue stellvertretende Leiterin der Cuxhavener Kita Emmaus. In Corona-Zeiten ein ganz besonderer Start.

Justiz

Cuxhavener vor Gericht: 31-Jähriger will nicht gefahren sein

von Kai Koppe | 31.05.2020

CUXHAVEN/STADE. Vor dem Landgericht Stade versucht ein Cuxhavener, gegen ein Urteil des Amtsgerichts vorzugehen. Es geht um eine Trunkenheitsfahrt.

Schifffahrt

Dichtes Gedränge auf der "Alten Liebe"

von Jens Potschka | 30.05.2020

CUXHAVEN. Das Bild passt so gar nicht in die aktuelle Zeit: Als am vergangenen Freitagabend der Kreuzfahrtriese "Mein Schiff 3" gegen 18 Uhr vom Steubenhöft ablegte, verfolgten Hunderte von "Sehleuten" das Geschehen direkt von der Alten Liebe aus. Viele Passanten standen dicht gedrängt nebeneinander und hatten dem Vernehmen nach nicht einmal eine Schutzmaske auf.