Die Anzahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen im Landkreis Cuxhaven betrug am Montagabend 38. Foto: Bott/dpa
COVID-19

Coronavirus-Update: So ist der Stand im Kreis Cuxhaven

23.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Auch am Montag hat der Landkreis Cuxhaven die neue Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen in der Region veröffentlicht.

"Zahl nicht erhöht"

"Nachdem am späten Sonntagnachmittag noch neue bestätigte Fälle gemeldet worden seien, habe sich die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Cuxhaven am Montag nicht weiter erhöht, teilt Landrat Kai-Uwe Bielefeld mit. "Eine weitere Person ist gesund und konnte wie die beiden anderen Gesundeten aus der häuslichen Isolation entlassen werden, so Bielefeld.

38 Personen infiziert

Die Aktuelle Zahl der Infektionen: 38 Personen, Anzahl der noch Erkrankten: 35 Personen, Anzahl der Geheilten: drei Personen, regionale Verteilung: Gemeinde Beverstedt eins, Gemeinde Schiffdorf fünf, Samtgemeinde Börde Lamstedt vier, Land Hadeln elf, Stadt Cuxhaven elf, Stadt Geestland sechs.

Die meisten Ansteckungsfälle haben ihre Ursprünge im Landkreis Cuxhaven (18), in Frankreich (3), Italien (5) und Österreich (8). 15 Fälle wurden im Cluster Hadeln ausgelöst, 18 durch Reiserückkehrer.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Keine Person in stationärer Behandlung

"Nach wie vor haben wir die Situation, dass wir gottlob keine infizierten Personen in Krankenhäusern behandeln müssen. Die Um- und Durchsetzung der Gebote und Verbote halten wir in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden, Samtgemeinden und Städten sowie der Polizei stets im Auge", sagt der Landrat.

"Das schöne Wetter lockt viele in die Natur. Aber auch für Tagesgäste und Auswärtige gilt: bleiben Sie zu Hause!", appelliert Bielefeld und bittet, nur zur Erledigung erlaubter wichtiger Dinge wie Arbeit, Einkaufen oder Arztbesuchen die häusliche Umgebung zu verlassen. Personen, die ihren ersten Wohnsitz außerhalb des Landkreises Cuxhaven haben, dürfen seit dem 20. März ihre Nebenwohnung nicht mehr nutzen. Bielefeld: "Hier werden wir sehr genau auf die Umsetzung achten." Sofern sich Menschen im Cuxland aufhalten, die hier arbeiten und deswegen in Hotels und Pensionen untergebracht sind, dürfen diese mit entsprechendem Platz und Abstand auch frühstücken.

Wochenmärkte bleiben geöffnet

Alle Angebote der Wochenmärkte und die Dienste der Tafeln zur Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln werden weiterhin angeboten. Dabei ist auf die Abstandsregelungen zu achten. Nicht erlaubt sind Blumenhandel oder der Verkauf von Bekleidung.

Newsletter zur Corona-Krise

Hier können Sie sich für unseren Newsletter mit aktuellen Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise anmelden.

Lesen Sie auch...
Update zum Virus

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Cuxhaven steigt auf 54

30.03.2020

KREIS CUXHAVEN. Der Landkreis Cuxhaven meldet am Montag eine Neuinfektion mit dem Corona-Virus. Insgesamt liegt die Anzahl der bestätigten Erkrankungen im Landkreis jetzt bei 54, davon befinden sich 45 Personen in häuslicher Isolation.

Küstenschutz

Wurster Nordseeküste: Von Mäusen durchlöcherter Deich

30.03.2020

WURSTER NORDSEEKÜSTE. Er sieht aus wie ein gigantisches Sieb. Neben den Feldern der Bauern hat die Feldmaus-Invasion auch den Wurster Seedeich hart getroffen.

Gegen Corona-Ausbreitung

Corona: Gefangene in Bremerhaven dürfen Knast verlassen

30.03.2020

BREMERHAVEN. Um die Ausbreitung des Coronavirus in den beiden Justizvollzugsanstalten in Bremerhaven und Bremen zu vermeiden, werden Häftlinge auf freien Fuß gesetzt.

Ehrliche Finderin

Gute Tat im Cuxland: Frau findet Geldbörse und gibt sie ab

30.03.2020

HAGEN. Eine gute Tat hat eine ehrliche Finderin in Hagen vollbracht. Die Frau entdeckte eine Geldbörse auf einem Radweg an der Straße Amtsdamm, nahm sie mit und gab das Portemonnaie bei der Polizei ab.