Ein Logo, das bislang vor allem in den Metropolen präsent war: B&B Hotels will in absehbarer Teit auch ein Haus in Cuxhaven eröffnen. Foto: Barlo Fotografik
Tourismus

Cuxhaven: Auf früherem Hebold-Areal entsteht ein B&B-Hotel

von Kai Koppe | 14.05.2020

CUXHAVEN. Die Kette "B&B Hotels" hat mit dem Bau ihres künftigen Cuxhavener Hauses begonnen. Dieses soll schon bald auf dem ehemaligen Hebold-Grundstück eröffnet werden.

Das touristische Reisegeschäft ist in den letzten zwei Monaten zum Erliegen gekommen, wegen der Coronakrise stellten viele Hotels ihre für dieses Jahr...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Keine Entspannung vor dem Herbst

Kreis Cuxhaven: Corona hat Arbeitsmarkt weiter im Griff

31.07.2020

STADE / CUXHAVEN / OTTERNDORF. Die Zahl der Arbeitslosen ist im zurückliegenden Monat weiter angestiegen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Stade waren 17.677 Personen arbeitslos gemeldet.

Corona-Krise

Kredite in Niedersachsen: Darlehensbestand bei Sparkassen auf Höchststand

29.07.2020

KREIS CUXHAVEN. Die große Nachfrage nach Krediten von Geschäfts- und Privatkunden hat den Darlehensbestand der niedersächsischen Sparkassen auf einen neuen Höchststand klettern lassen.

Thomas Lötsch geht

Wirtschaftsförderer des Kreises Cuxhaven: Das Abschieds-Interview

29.07.2020

CUXHAVEN/NORDHOLZ. Thomas Lötsch geht. Nach elf Jahren verlässt der Chef-Wirtschaftsförderer für das Cuxland und Geschäftsführer der Flughafenbetriebsgesellschaft Nordholz die Region.

Rettungsschirm

Cuxhaven/Otterndorf: Bäckerei "Garde" plant Übernahme nach Insolvenz

von Denice May | 29.07.2020

CUXHAVEN/Otterndorf. Die Stadtbäckerei "Garde" gab vor Kurzem ihre Insolvenz bekannt. Jetzt hat das Unternehmen einen Rettungsplan präsentiert.