Deutlich ist der kreisrunde Blasenschleier zu erkennen, der die Position markiert, an der es zu den Rammarbeiten durch das Errichterschiff kommen soll. Diese Technik wird vor beabsichtigten Sprengungen auf See eingesetzt. Fotos: Niels Friese/Hydrotechnik Lübeck 
Schallschutz

Cuxhaven: "Big Bubble Curtain" schützt Nordsee vor Schallwellen

von Fischer Tim | 11.10.2020

CUXHAVEN. Beim Bau von Offshore-Windparks entstehen störende Schallgeräusche für Natur und Bewohner der Nordsee. Eine Blasen-Technik soll sie schützen.

Von Montag bis Donnerstag herrschte reges Treiben am Hansakai im Cuxhavener Fischeihafen. Zwei von der Firma Hydrotechnik Lübeck gecharterte Spezialschiffe...

Weiterlesen mit Smart+

Regional. Digital. Smart.

  • Aktuelle Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven
  • Monatlich mehr als 400 Artikel
  • Exklusive Inhalte auf App, Tablet und Smartphone nutzen
SMART+ 6,90 Euro/Monat
Smart+ Tagespass / mit Registrierung 0,99 Euro

Sie sind bereits Abonnent? Login

Kontakt: leserservice@cuxonline.de


Unterstützen Sie unabhängigen Lokaljournalismus.

Lesen Sie auch...
Einig mit Santjer

Hamburger Hafenschlick: Umweltminister Lies lehnt Deponie vor Scharhörn ab

von Thomas Sassen | 27.10.2020

KREIS CUXHAVEN. Cuxhavens Oberbürgermeister Uwe Santjer informiert über ein Gespräch mit Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies.

Hamburger Hafenschlick

Hafenschlick vor Scharhörn: Umdenken im Hamburger Rathaus?

von Thomas Sassen | 25.10.2020

CUXHAVEN/HAMBURG. Der Umweltsenator Jens Kerstan und die Hamburger Grünen stellen die Elbvertiefung infrage. Dominik Lorenzen fordert eine "Debatte ohne Tabus"

Vor vier Jahren verloren

Cuxhaven: Berger ziehen verlorenen Ankerpfahl aus dem Wasser

von Thomas Sassen | 21.10.2020

CUXHAVEN. Ein Hamburger Bergungsunternehmen war erfolgreich: Ein verlorenes Stahlrohr wurde in der Cuxhavener Hafeneinfahrt geortet und angeschlagen.

Nein zu Hamburger Plänen

Cuxhaven: Demonstration gegen Elbvertiefung gut besucht

von Thomas Sassen | 09.10.2020

CUXHAVEN. Die Veranstalter können zufrieden sein. Knapp 500 Bürger waren trotz Corona-Bedenken ihrem Aufruf gefolgt und demonstrierten am Freitagnachmittag.