Rüdiger Pawlowski (Stadt), Claudia Lange (Kreis), Ben Bethge, Ann-Christin Lischer (beide Pari), Christina Pineiro Gomez (Stadt) und Thorsten Hennings (Bürgerrat Groden) ermuntern zum Mitmachen. Foto: Reese-Winne
Vorbereitung für Nachbarschafts-Treffen

Cuxhaven: Bürger-Umfragen in Groden und Süderwisch

von Maren Reese-Winne | 16.05.2022

CUXHAVEN. Stadt und Kreis Cuxhaven veranstalten im Mai eine Bewohnerinnen- und Bewohnerbefragung in den Stadtteilen Groden und Süderwisch. Überall dort sind Plakate und Handzettel verteilt worden.

Wer den darauf abgedruckten QR-Code mit einem Smartphone scannt, kommt sofort zur Umfrage. Diese kann jedoch auch über einen Link am PC aufgerufen werden.

Claudia Lange aus dem Amt Strategische Sozialplanung des Landkreises erklärt, was es mit den Umfragen zur Situation im Stadtteil auf sich hat. Im jüngsten Armutsbericht des Landkreises war ein außer in Hemmoor auch in Cuxhaven proportional höherer Anteil von Personen aufgefallen, die staatliche Unterstützung erhalten. Ein als Reaktion auf den Bericht gegründetes Steuerungsgremium, dem die Fraktionsspitzen der Kreistagsfraktionen sowie Vertreterinnen und Vertreter der Stadt- und der Kreisverwaltung angehören, hatte danach beschlossen, mit Sozialraumkonferenzen jeden Stadtteil genau zu betrachten, um dann konkrete Verbesserungsvorschläge machen zu können.

Auswertung und Nachbarschaftstreffen

Inzwischen haben diese geplanten Sozialraumkonferenzen den Namen "Nachbarschaftstreffen" erhalten. Die aktuellen Befragungen, in denen es zum Beispiel um Infrastruktur, Freiflächen und Lebensqualität geht, sollen diese Treffen vorbereiten, die für Mittwoch, 6. Juli, in der Grodener Schulaula und Donnerstag, 7. Juli, in der Gnadenkirche (jeweils von 17 bis 20 Uhr) geplant sind.

Um Projekt und Befragung bekannt zu machen, haben Stadt und Kreis lokale Akteure mit ins Boot geholt, in Süderwisch den Stadtteilverein "Wir in Süderwisch", in Groden den Bürgerrat und den Paritätischen mit seinem gemeinsam mit dem Grodener SV betriebenen Projekt "Fokus 65+". Die hierfür zuständigen Ben Bethge und Ann-Christin Lischer informieren das nächste Mal am 17. und am 24. Mai vor dem CAP-Markt in Groden und am 31. Mai im Gemeindehaus in ihrer offenen Sprechstunde (10 bis 12 Uhr) über die Umfrage, die auch direkt vor Ort ausgefüllt werden kann.

Lokale Partner

Der Bürgerrat hat Plakate verteilt und sieht sich ebenfalls als Ansprechpartner. Gleiches gilt für "Wir in Süderwisch", das in seinen Projekten und im Begegnungszentrum Auskunft gibt.

Laut Claudia Lange waren bis Mitte Mai 108 Antworten eingegangen. Es gebe bereits spannende Ergebnisse. Bis Ende dieses Monats kann noch mitgemacht werden. Die Antworten wertet der Landkreis aus.

Umfragen und Nachbarschaftstreffen soll es nach und nach in allen Stadtteilen geben.

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Die wichtigsten Meldungen aktuell



Maren Reese-Winne

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

mreese-winne@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Gesundheitswesen

Geeigneter Hausarzt in Cuxhaven händeringend gesucht

von Wiebke Kramp | 29.06.2022

CUXHAVEN. Diese Praxis in der Innenstadt ist seit Monaten verwaist. Händeringend sucht die zuständige Krankenhausgesellschaft Land Hadeln eine neue Hausärztin oder einen neuen Hausarzt für ihr Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) in der Rohdestraße in Cuxhaven.

Park & Ride-Service

Kostenloser Shuttle: Bus fährt Cuxhavener und Gäste im Sommer zum Strand

29.06.2022

CUXHAVEN. Zur Entlastung der Cuxhavener Innenstadt wird auch in diesem Sommer wieder ein Strandshuttle eingerichtet. Initiatoren sind die Stadt Cuxhaven und die Verkehrsgesellschaft KVG, die den Busverkehr in Cuxhaven betreibt.

Unfall 

A27: Auto kommt ins Schleudern und prallt gegen Leitplanke - Fahrer leicht verletzt 

von Redaktion | 29.06.2022

KREIS CUXHAVEN. Zu einem Verkehrsunfall kam am es Dienstag auf der A27 kurz nach der Anschlussstelle Uthlede. Die Fahrbahn war zeitweise gesperrt. 

"Dance Friends" 

Tanzgruppe erobert schwungvoll die Bühne beim "Tag des Sports"

von Herwig V. Witthohn | 29.06.2022

Ihlienworth. "Dance Friends" heißt eine Abteilung des TSV Ihlienworth, in der zwei Altersgruppen die Faszination des Tanzsports erleben können. Die älteren Mädchen dieser Gruppe werden beim "Tag des Sports Niedersachsen" am 2. Juli in der Cuxhavener Grimmershörnbucht aktiv auf der Bühne mit dabei sein.