Am Sonntagnachmittag haben sich erneut einige Dutzend Personen in Cuxhaven versammelt, um gegen die aktuelle Corona-Politik zu demonstrieren, wie auf unserem Symbolfoto, das am Wochenende bei einer Querdenken-Demo in Kempten entstanden ist. Foto: Puchner/dpa
"Sonntagsspaziergang"

Cuxhaven: Dutzende Personen protestieren erneut gegen die Corona-Politik 

von Kai Koppe | 19.04.2021

CUXHAVEN. Am Sonntagnachmittag haben erneut Dutzende Personen in Cuxhaven gegen die aktuelle Corona-Politik protestiert. 

Mit Slogans wie "Es gibt kein Recht auf Gehorsam" haben ein paar Dutzend Menschen auch am Sonntagnachmittag wieder gegen die staatliche Corona-Politik protestiert. Wie in der Vorwoche war das Treffen von mutmaßlich der Querdenker-Szene nahestehenden Personen als "Sonntagsspaziergang" aufgezogen worden. 

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Proteste gegen Corona-Politik in Cuxhaven

Auf dem Kaemmererplatz wurden die Demonstranten bereits von der Polizei erwartet. Dem Augenschein nach blieb alles friedlich, in der vergangenen Woche war es teilweise zu tumultartigen Szenen gekommen. Eine Auswertung des Polizeieinsatzes dauerte bei Redaktionsschluss noch an. 

CNV-Nachrichten-Newsletter

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.



Kai Koppe

Redakteur
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

kkoppe@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Wenn der Boden Geschichte erzählt

Cuxhaven: Gold und Silber aus der Wikingerzeit kommen ans Licht

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN.  Gleich zweimal findet Sondengänger Ralf Braesch aus Cuxhaven Zahlungsmittel aus der Wikingerzeit. Trieben die wilden Horden hier einst vielleicht ganz friedlichen Handel?

Einmaliges Kunstwerk

So hat eine junge Frau aus Cuxhaven Christos letztes Werk in Paris erlebt

25.09.2021

PARIS/ ALTENWALDE. Christos letztes Werk wurde in Frankreich verhüllt und eine junge Cuxhavenerin war dabei!

Herzensangelegenheit Klimaschutz

Martin Adamski verlässt Cuxhaven: Wie es für den Baudezernenten nun weitergeht

von Jens Potschka | 25.09.2021

CUXHAVEN. Baudezernent Martin Adamski verlässt Cuxhaven und stellt sich in wenigen Monaten einer neuen Herausforderung in Bielefeld. Die Gründe für seine Entscheidung und seine Pläne für die verbleibende Zeit in Cuxhaven hat er uns verraten. 

Investorenauswahlverfahren

Seehospital Sahlenburg: Acht Bewerber mit "hochkarätige Ideen" sind im Rennen

von Maren Reese-Winne | 25.09.2021

CUXHAVEN. Acht sind im Rennen: Von den Kaufinteressenten  für das Helios-Areal in Sahlenburg wird nun "Butter bei die Fische" verlangt.