17 examinierte Altenpflege-Fachkräfte der Berufsfachschule für Pflege des Paritätischen in Cuxhaven freuten sich Ende Juli über ihre bestandenen Abschlussprüfungen. Fotos der Collage: Langewitz
Abschluss

Cuxhaven: Examen und Neustart für Altenpflege-Fachkräfte

10.08.2020

CUXHAVEN. 17 frisch examinierte Altenpflege-Fachkräfte sind Ende Juli in der Berufsfachschule für Pflege des Paritätischen Cuxhaven nach erfolgreich bestandener Prüfung verabschiedet worden.

Alle haben bereits eine Arbeitsstelle in der Region. Anfang August startete eine neue Klasse in die erste generalisierte Ausbildung zur Pflegefachkraft: Für 21 Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 52 Jahren begann ihre dreijährige Theorie- und Praxiszeit.

Das Examen der Altenpflegekräfte konnte trotz der Corona-Pandemie durchgeführt werden. Pari-Geschäftsführerin Helle Vanini und Schulleiterin Christine Stosch-Heinze überreichten den Absolventinnen und Absolventen die Urkunden; zudem gratulierten die Lehrkräfte Oliver Schwarze, Angelika Schultz, Scarlett Bolten, Günter Mrusek und Michael Ohlhoff.

Alle aktuellen Infos rund um die Entwicklung und Auswirkungen der Coronavirus-Krise auf die Region rund um Cuxhaven lesen Sie hier.

Zeremonie trotz Corona

Die Klassensprecher Heike Langhammer und Niels Emmert sprachen, so heißt es in der Pressemitteilung an unsere Zeitung, den Dank der Schülerinnen und Schüler an die Lehrerschaft aus, überreichten Blumen und persönliche, liebevolle Geschenke.

Folgende examinierte Altenpflegerinnen und -pfleger wurden verabschiedet: Nadine Abdallah, Sarah Eichhof, Niels Emmert, Oguzhan Genel, Sabine Hachmann, Selina Höpke, Sandra Hünken, Sonja Joost, Heike Langhammer, Marie Langhammer, Nele Osterndorff, Janina Rusczyk, Miquel Gomez, Carola Sibberns, Ornella Soldano, Julia Stein-Kerkow und Nele Wendt. Ausgezeichnet wurde Marie Langhammer für das beste Prüfungsergebnis.

Verschiedene Pflegeeinrichtungen

Sechs Männer und 15 Frauen aus zehn verschiedenen Pflegeeinrichtungen bilden die neue Klasse, die seit dem 3. August die erste generalisierte Ausbildung anstrebt. Wie berichtet, wurden bundesweit Kinderkranken-, Kranken- und Altenpflegeausbildung zusammengelegt; ausgebildet werden nun so genannte Pflegefachkräfte.

Fünf der Neuen sind Umschülerinnen und Umschüler mit Bildungsgutscheinen (siehe auch Infokasten), die alle zuvor als Hilfskräfte in der Pflege tätig waren. Zwei neu eingestellte Dozenten sollen die Berufsfachschule bei der Umstellung auf die generalisierte Ausbildung ergänzen.

Nach den ersten sieben Schulwochen, in denen pflegerelevante Inhalte sowie der Pflegeprozess, Hygiene, Gesprächsführung, "Lernen lernen", rechtliche Aspekte, berufliche Identität und Erste Hilfe auf dem Stundenplan stehen, beginnt der so genannte Orientierungseinsatz im ausbildenden Betrieb.

Hier können Sie sich für unseren CNV-Newsletter mit den aktuellen und wichtigsten Nachrichten aus der Stadt und dem Landkreis Cuxhaven anmelden.

Arbeitsintensive Zeit

"Es war eine sehr arbeitsintensive Zeit für mich und das gesamte Team, aber das Ergebnis dieses Prozesses ist durchaus positiv", blickt Christine Stosch-Heinze zurück: An der Berufsfachschule für Pflege wurden nicht nur die Rahmenstrukturen der neuen Ausbildung und das schulinterne Curricula entworfen, sondern auch die Verträge für die Kooperationspartner entwickelt.

In mehreren vom Paritätischen initiierten Netzwerktreffen mit 29 Kooperationspartnern aus allen Bereichen der Pflege wurden die Verträge vorgestellt. Aus dem Netzwerk heraus hatte sich eine Arbeitsgruppe gebildet, die das Curriculum für die praktische Ausbildung ausarbeitete, nach dem die Betriebe die Schülerinnen und Schüler künftig anleiten sollen.

Schule und Ausbildung zertifiziert

Die Berufsfachschule für Pflege des Paritätischen in Cuxhaven unterzieht sich seit 2010 ständig einem Zertifizierungsprozess nach AZAV (Akkreditierung und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

Dieses ermöglicht es dem Paritätischen, auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Förderungen über die Arbeitsagentur (Bildungsgutscheine) aufzunehmen. Im Juni wurde das Zertifikat erneuert, im Juli auch die neue Ausbildung zur Pflegefachkraft zertifiziert. "Damit verdeutlichen wir, dass unsere Ausbildungsqualität dokumentiert ist, regelmäßig evaluiert und von einer externen Stelle geprüft wird", so Pari-Geschäftsführerin Helle Vanini.

CNV News-Podcast - Hören statt lesen!

Lesen Sie auch...
Mit der Raute im Herzen

Traum wird wahr: Model aus Cuxhaven steht mit den HSV-Spielern vor der Kamera

20.09.2020

ALTENWALDE. Für Marina Steinborn, ein 21-jähriges Model aus Cuxhaven, ist die Arbeit mit dem Hamburger SV ein wahr gewordener Traum.

Engagement

Cuxhaven: Rikscha-Fahrten sollen Senioren mobil machen

von Maren Reese-Winne | 19.09.2020

CUXHAVEN. Ehrenamtliche fahren Ältere mit einer modernen Fahrrad-Rikscha durch Stadt und Natur - anderswo funktioniert das schon. Marion Hartig und René Kellermann wollen es auch in Cuxhaven schaffen. 

Verkehr

Cuxhaven: 30er-Zone sorgt für Ärger in Holte-Spangen

von Jara Tiedemann | 19.09.2020

HOLTE-SPANGEN. Raser in Holte-Spangen sorgen seit einiger Zeit für Unmut bei den Dorfbewohnern, denn die Tempo-30-Zone werde regelmäßig missachtet.

Beeindruckende Sammlung

Sammler aus Leidenschaft: Postkarte lebt weiter - besonders in Cuxhaven

18.09.2020

CUXHAVEN. Die Postkarte lebt weiter - vor allem in Cuxhaven. Denn hier sammelt sie Bernhard Jaeger mit Leidenschaft. Aber noch heute nutzt die Mehrheit der Deutschen dieses Mittel.