Wohnen

Cuxhaven: Gas und Wasser werden nicht abgestellt

02.05.2018

CUXHAVEN. Anders als befürchtet, werden Mieter in der Cuxhavener Mozart- und Sudetenlandstraße auch nach Mittwoch mit Gas beziehungsweise fließendem Wasser versorgt. (kop)

Mieter in der Mozart- und der Sudetenlandstraße können aufatmen: Anders als befürchtet, werden sie auch nach Mittwoch mit Gas beziehungsweise fließendem Wasser versorgt. Das bestätigte ein Sprecher des Versorgers EWE Netz GmbH am Montag gegenüber unserer Zeitung. Eine im Raum stehende Sperrandrohung sei zurückgenommen worden, sagte der Sprecher.

Hintergrund: Eine in Kassel ansässige Vermietungsgesellschaft, in deren Obhut sich die betroffenen Immobilien befinden, hat ausstehende Forderungen offenbar im Eilverfahren beglichen. „Sie hat uns glaubhaft versichern können, dass die Zahlung angewiesen worden ist“, sagte der EWE-Sprecher, der unserer Zeitung gegenüber von einer „beträchtlichen Summe“ sprach. Über die mit dem Mietzins fällig werdenden Nebenkosten hatten die Mieter die Beträge rechtzeitig an die Immobiliengesellschaft abgeführt. Durch einen Fehler einer Mitarbeiterin – so die Immovation AG – seien Summen aber nicht an den Versorger weitergeleitet worden. Im Hause EWE geht man davon aus, dass das Geld am heutigen Mittwoch eintrudelt.

Wie einer der betroffenen Bewohner der Mozartstraße mitteilte, hatte sich ein EWE-Mitarbeiter unmittelbar nach dem Bekanntwerden der positiven Wendung auf den Weg gemacht, um eine schriftliche Sperrandrohung zu entfernen, die vor einer Woche in einem Hausflur in der Mozartstraße ausgehängt worden war. Die Ankündigung hatte (wie berichtet) für erheblichen Wirbel gesorgt. Nachdem Anrufe bei der Vermietungsgesellschaft nicht fruchteten, erwogen besorgte Hausbewohner sogar, für den Fall des Falles Wasser in ihren Badewannen zu bunkern.

Zum Video über die Situation geht es hier.

Lesen Sie auch...
"Autohaus Rieper"

Feuerwehr-Partner: Ihlienworther Arbeitgeber geehrt

05.09.2018

IHLIENWORTH. Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hat gemeinsam mit dem Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, Karl-Heinz Banse, am Dienstag die Förderplakette "Partner der Feuerwehr" an 22 niedersächsische Unternehmen verliehen. (red)

"Kein Prunkbau"

Cuxhavener Kreishaus-Ausbau: Landrat verteidigt Pläne

05.09.2018

KREIS CUXHAVEN. Dezernent Friedrich Redeker sagt zum Cuxhavener Kreishaus: "Manche Mitarbeiter sitzen wie Hühner auf der Stange." (es / as / krs)

Feuerwehr-Einsatz

Hemmoor: Mähraupe brennt lichterloh

05.09.2018

HEMMOOR. Einsatz für die Feuerwehr Warstade am Dienstagnachmittag. (jl)

Wettbewerb

Orgel: Altenbrucherin Schlappa holt ersten Preis

05.09.2018

CUXHAVEN. Die 18-jährige Laura Schlappa aus Altenbruch nahm Mitte August an dem internationalen Orgelwettbewerb "Northern Ireland International Organ Competition" teil. (red/jp)