Ein Nikolaus in "Start Unterelbe"-Grün verteilte beim Geburtstagsfest für den Bürgerbahnhof kleine Geschenke; vom Veranstaltungsraum aus (oben) konnte das Geschehen verfolgt werden. Fotos: Reese-Winne
Erster Geburtstag

Cuxhaven: Jeden Tag Lob für den Bürgerbahnhof

von Maren Reese-Winne | 08.12.2019

CUXHAVEN. Ein Jahr nach der Eröffnung des Bürgerbahnhofs in Cuxhaven wurde am Sonnabend Geburtstag gefeiert.

Gabriele Grubel, Vorstandsmitglied der Bürgerbahnhofsgenossenschaft ,denkt nicht als erstes an die Prominenz, an Fernsehen oder Politik, wenn sie nach dem schönsten Begegnungen dieses Jahres gefragt wird: "Das Schönste sind die Begegnungen mit Bekannten, die täglich neu erwähnen, wie schön sie es finden und wie begeistert sie sind", sagt sie. Sie konnte einiges aufzählen, was seit dem Dezember 2018 noch dazugekommen oder fertig geworden ist: Treppe und Restaurant, Schließfächer, Briefkasten, eine weitere Sitzbank in der Halle und als neueste Errungenschaft ein Bildschirm, den die Genossenschaft Gewerbetreibenden zu Werbezwecken vermieten möchte.

Aktive Mitglieder

Ihr Dank galt allen Institutionen, die als Mieter den Bürgerbahnhof bereichern, vor allem aber allen den immer besonders aktiven Mitgliedern der Genossenschaft. Diese legten sich auch diesmal ins Zeug, um die Gäste mit kleinen Leckereien zu versorgen und über die Genossenschaft zu informieren, für die noch Anteile (à 1000 Euro) gezeichnet oder Beträge aufgestockt werden können.

Geschäftsführer Axel Schneider muss noch jemandem danken: "Den Reisenden, Bürgerinnen und Bürgern, die so pfleglich mit diesem Bahnhof umgehen." Es sei wirklich so: "Wo es sauber ist, da benimmst du dich auch."

Einer, der dabei immer ganz vorn ist, ist Lars Meinhardt vom Verein Lokpunkt e.V.: "Er geht wirklich immer als Letzter durch die Halle, damit alles gut aussieht", so Gabriele Grubel. Der Verein trägt außerdem mit der Organisation von Veranstaltungen und der Vermietung des Veranstaltungsraums dazu bei, dass der Bahnhof längst nicht mehr nur von Reisenden angesteuert wird.

Diese sind allerdings für die Gesellschaft Start Unterelbe am wichtigsten. Ebenfalls vor einem Jahr hat sie als Metronom-Nachfolger die Strecke nach Hamburg übernommen - nicht ohne Startschwierigkeiten. Betriebsleiter Guido Evler zeigte mit dem Team, verstärkt durch einen Nikolaus in grünem Gewand, am Sonnabend in der Bahnhofshalle Flagge. Im ersten Jahr war das Unternehmen von vielen technischen Schwierigkeiten und Störungen, deren Ursachen oft nicht in seiner Gewalt lagen, gebeutelt. Guido Evler sieht aber deutliche Verbesserungstendenzen: Nachdem zeitweilig nur fünf von neun Zügen einsatzbereit waren, seien es aktuell acht. Und es starteten neue Ausbildungslehrgänge für Lokführer und Fahrgastbetreuer.

Die Räumlichkeiten in Bürgerbahnhof sind alle vermietet. Mit als erster sicherte sich der Jugendhilfeverein "Die Schleuse e.V." Räume im zweiten Stock - "der schönste Arbeitsplatz der Welt", lacht Freya Freudenberg. Morgens die Sonne über den Gleisen aufgehen zu sehen, die kurz darauf den Wasserturm anstrahle - einmalig.

Umgebung motiviert

Auch die betreuten Jugendlichen wüssten den Wert einer solchen Umgebung zu schätzen, haben alle im "Schleusen"-Team beobachtet: "Die nehmen das total an und pflegen es auch", sagt Thomas Fischer, der mit den Jugendlichen regelmäßig Kippen am Bahnhof aufsammelt: "Wir wollen so auch den Bahnhofsleuten etwas zurückgeben."

Allgemein wurde auch das Wir-Gefühl aller Mieterinnen und Mieter als besonders beglückend beschrieben. Unerwartete Auftritte wie kürzlich die Konzerte des Altenwalder Posaunenchors und der "Sunset Chords" aus dem AAG machen auch den überraschten Reisenden Spaß. 

Maren Reese-Winne

Redakteurin
Cuxhavener Nachrichten/Niederelbe-Zeitung

mreese-winne@no-spamcuxonline.de

Lesen Sie auch...
Corona-Lagebericht

Fleischkontor: Alle Mitarbeiter negativ getestet

24.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Insgesamt zählt das Cuxland jetzt 196 bestätigte Corona-Virusinfektionen, 121 Personen sind wieder gesund, 58 noch erkrankt.

Vatertag zu Corona

Cuxhaven: Himmelfahrt ohne akute Verstöße gegen Corona-Regeln

von Julia Anders | 22.05.2020

CUXHAVEN. Strahlender Sonnenschein, sommerliche Temperaturen - und Corona-Krise. Himmelfahrt 2020 wird sicherlich besonders in Erinnerung bleiben. Jedoch nicht von strafrechtlicher Seite.

Corona in Cuxhaven

Besucher erhält nach Autodisco in Cuxhaven Morddrohung und Hassbotschaften

von Christoph Käfer | 22.05.2020

CUXHAVEN. Nachdem sich ein Besucher der Autodisco in Cuxhaven-Lüdingworth über die seiner Einschätzung zufolge zu laxen Abstands- und Hygiene-Kontrollen beschwert hatte, ist er ins Kreuzfeuer der Kritik geraten und fühlt sich ungerecht angeprangert.

Lagebericht

Corona: Weitere Person aus dem Lankreis Cuxhaven mit Infektion gestorben

von Redaktion | 22.05.2020

KREIS CUXHAVEN. Eine an einer Corona-Virusinfektion erkrankte Person aus Schiffdorf ist verstorben, teilt der Landkreis Cuxhaven am Freitag mit. Damit ist die Anzahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle auf 17 gestiegen.